Endlich: Die ersten Bio und Fairtradezertifizierten Würzsaucen
Grüne Wirtschaft

Endlich: Die ersten Bio- und Fairtrade-zertifizierten Würzsaucen

INTERVIEW | Von DeliFair gibt es die weltweit ersten Bio- und Fairtrade-Würzsaucen. Aktuell gibt es 5 verschiedene: Die Barbecue-Sauce "Smoky Gaucho", die Curry-Sauce "Ganesha", "Oishii", dieTeriyaki-Sauce, "Tian Long", eine Sweet Chili Sauce und "Tamari", eine glutenfreie Soja-Sauce.

INTERVIEW | Von DeliFair gibt es die weltweit ersten Bio- und Fairtrade-Würzsaucen. Aktuell gibt es 5 verschiedene: Die Barbecue-Sauce "Smoky Gaucho", die Curry-Sauce "Ganesha", "Oishii", dieTeriyaki-Sauce, "Tian Long", eine Sweet Chili Sauce und "Tamari", eine glutenfreie Soja-Sauce.

22.05.2018 - Das Interview führte Gessica Mirra, Fotos: © DeliFair

LifeVERDE: Frau Wilberg, Sie bieten mit DeliFair als weltweit erster Anbieter Bio- und Fairtrade-Würzsaucen. Warum sind diese Saucen so einzigartig und worin unterscheiden sie sich von herkömmlichen Saucen?

Susanne Wilberg: Sie sagten es ja gerade. Wir sind stolz weltweit der erste Anbieter im Bereich Bio- und Fairtrade-zertifizierte Würzsaucen zu sein. Darüber hinaus ist es unser Ziel, den Kunden eine rundum ehrliche Sauce anzubieten. Fairtrade, bio, vegan, und glutenfrei. Mit handverlesenen Zutaten aus der ganzen Welt. Mit Rezepturen, die noch an der Küchenzeile entwickelt wurden. Und mit fairen Bedingungen für Kleinbauernorganisationen und deren Arbeiter/innen. 

Wie kam es zur Gründung von DeliFair und wer steckt dahinter?

Wie viele gute Ideen entstand die Idee zu unserem Unternehmen in entspannter Atmosphäre an einem abendlichen Tisch. Wir saßen zusammen und haben uns über Reisen unterhalten – über den besonderen Geschmack von Zutaten in den Herkunftsländern. Da kam die Frage auf: Hat das wirklich nur mit der entspannten Urlaubsatmosphäre zu tun? Wir glaubten: nein. Das hat alles mit authentischen Zutaten und ehrlichen Rezepturen zu tun. Und die findet man eben nicht an jeder Ecke, sondern in vielen Teilen der Welt. Dass wir dann auf eine Sauce gekommen sind, die gleichzeitig Bio und Fairtrade ist, liegt vor allem am Werdegang von uns Gründern. Denn bei uns vermischen sich fünf Dinge: Erfahrung im Bereich Fairtrade- und vegan-zertfizierter Kosmetik, über Jahre gesammeltes Know-how als Geschäftsführer einer der Branchengrößen im Feinkostsaucen- und Ketchup-Segment, ernährungswissenschaftliche Kompetenz sowie Handels- und Marketing-Erfahrung. Und wenn wir etwas bei der Herstellung unserer Saucen gelernt haben, dann das hier: Der Mix macht's. Denn all diese Leidenschaften, Interessen und Erfahrungen, die bei uns zusammenkommen – Fairtrade, Bio, Ernährung und die Vorliebe für ehrliche Produkte – flossen auch in die Entwicklung unserer Saucen ein.


Welche besonderen Herausforderungen galt es zu meistern?

Da gab es tatsächlich einige. Denn Bio-/Fairtrade-Rohstoffe sind aufgrund von klimatischen Verhältnissen in den Herkunftsländern nicht immer so zuverlässig verfügbar, wie man es von industriellen Erzeugnissen gewohnt ist. Die Beschaffung war aber nur eine von vielen Herausforderungen. Eine Sauce komplett aus natürlichen Zutaten zu fertigen, die ohne Geschmacksverstärker, künstliche Aromen und Konservierungsmittel auskommt, ist eben nicht so leicht, wie man sich das vielleicht vorstellt. Dass sie dann auch noch geschmacklich unsere Erwartungen übertroffen hat – darauf sind wir sehr stolz.

Welche Saucen haben Sie aktuell im Programm und wie entstehen die Rezepturen?

Aktuell haben wird fünf DeliFair Sorten im Portfolio. Das ändert sich aber wie gesagt immer mal wieder aufgrund der Rohstoff-Beschaffung: Die Smoky Gaucho ist eine Barbecue-Sauce, die Ganesha ist die cremig fruchtige Variante einer Curry-Sauce, die Oishii ist eine Teriyaki-Sauce mit echten Ingwer-und Sesamstücken und die Tian Long ist eine Sweet Chili Sauce. Hinzu kommt die Tamari eine glutenfreie Soja-Sauce.

Wieviel Fairness steckt in den DeliFair Saucen? Wie und wo werden sie hergestellt?

Unsere Saucen bestehen aus vielen verschieden Zutaten, nicht alle sind in Fairtrade Qualität verfügbar. Für sogenannte „Mischprodukte“ gilt die von der Fairtrade International (FLO) herausgegebene Leitlinie, dass ein Mischprodukt  für die Zertifizierung einen Fairtrade-Mindestanteil von mindestens 20% aufweisen muss. Unsere Produkte überschreiten diesen Mindestanteil deutlich. Da wir Bio & Fairtrade zertifizierte Rohstoffe für unsere Würzsaucen benötigen, müssen wir uns zusätzlich nach den weltweiten Verfügbarkeiten richten. Unser Team ist  daher stetig auf der Suche nach Rohstoffen, die unsere Qualitätsansprüche erfüllen und mit denen wir den Fairtrade-Anteil unserer Saucen noch steigern können.

Bei Saucen greifen die meisten Menschen noch zur herkömmlichen Fertigvariante bekannter Marken. Erkennen Sie, dass hier ein Umdenken stattfindet und Verbraucher bewusst nach Alternativen suchen, die frei von Geschmacksverstärkern oder Allergenen sind? 

Der Trend zu Nachhaltigkeit und bewusster Ernährung ist unumkehrbar. Sicher ist das auch immer eine Frage des Geldbeutels. Wir sehen uns aber im Bereich der Würzsaucen als Vorreiter – andere werden nachziehen, wenn die Nachfrage steigt. Und je stärker wir am Markt werden, desto größer wird die Nachfrage. Wir glauben ganz fest an diesen Trend.

Wohin soll die Reise gehen, wird es weitere Produkte geben?

Wir entwickeln ständig neue Rezepturen, probieren aus, verwerfen, immer in enger Zusammenarbeit mit einem namhaften deutschen Küchenchef. In den Startlöchern haben wir eine neue hervorragende Rezeptur für eine weitere DeliFair Sauce entwickelt, für die wir Bio- und Fairtrade-zertifiziertes Tomatenmark benötigen. Leider gibt es zurzeit weltweit noch keinen Anbieter, der uns diese Zutat in der benötigten Qualität liefern kann.  Darüber hinaus sind wir immer auf der Suche nach neuen Produktentwicklungen für den fairen Handel und aktuell in der Planung einer spannenden Innovation, mehr wird aber noch nicht verraten. 

Deutschlands Grüner-Newsletter – jetzt kostenlos registrieren!



Kommentare
Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die abgesendeten Daten nur zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Grüne JOBS
Auch interessant


Grüne Unternehmen