Grüne Wirtschaft

Peace Silk, die nachhaltige Seide von Seidentraum

INTERVIEW | Seide - so schön leicht, weich und wertvoll. Doch wo gibt es nachhaltige Seide mit Verantwortung? Erfahre, was die Peace Silk zum FairTrade Liebling vieler Designer, Modemacher und Hobby-Handwerker macht.

INTERVIEW | Seide - so schön leicht, weich und wertvoll. Doch wo gibt es nachhaltige Seide mit Verantwortung? Erfahre, was die Peace Silk zum FairTrade Liebling vieler Designer, Modemacher und Hobby-Handwerker macht.

Mehr zu den Themen:   mode fair fashion seide
11.12.2020 | Ein Interview geführt von Fiona Hörtrich | Bilder Seidentraum

Herkömmliche Seidenblusen und andere Pieces aus Seide mögen zwar hochwertig sein und hier gilt in der Regel der Leitsatz "Qualität hat ihren Preis". Dieser Preis soll aber bitte nicht Kinderarbeit, Ausbeutung oder Umweltverschmutzung lauten! Denn Qualität und hohe Kosten von Seide stehen leider nicht immer für den Highscore auf der Fairness-Skala.

Seide ist eine äußerst aufwändige Textilfaser und womöglich in der Gesellschaft auch gar nicht so aufgeklärt. Wusstest du zum Beispiel, dass Seide streng genommen nicht als vegan gilt? Denn Seide wird aus der Faser eines Kokons bestimmter Raupenarten bzw. Larven gewonnen, denen der Seidenspinner. Der Faden eines Kokons kann ausgerollt sogar bis zu vier Kilometer lang sein. Es gibt verschiedenste Arten sowie Ursprungsorte für Seide. Seide ist damit zwar sehr stark an der Funktionsweise der Natur orientiert sowie wohl die beste existierende Endlos-Faser, dafür müssen für die Gewinnung herkömmlicher Seide letztendlich die Raupen dran glauben.

Bei Peace Silk ist das anders und hier wird auch noch weiter über den Kokon-Rand hinaus gedacht. Richtig umgesetzt, sind die Vorteile von Seide in Funktion und Nachhaltigkeit in der Tat nicht zu unterschätzen und bereichern die Fair- und Eco-Fashion Welt. Wie das geht und warum hier so viel Potenzial steckt? Wir haben uns da ein paar Fragen von Matias Langer, dem Geschäftsführer von Seidentraum, beantworten lassen. Viel Spaß mit dem spannenden Gespräch!

 

LifeVERDE: Lieber Matias, der Markenname Seidentraum klingt sehr romantisch. Doch wie romantisch im Sinne von nachhaltig sieht es in der Seidenbranche wirklich  aus und was macht Seidentraum folglich besser und fairer als andere?

Matias Langer: Vielen Dank für deine Einladung zum Interview! Der Unterschied zu anderen  Anbietern besteht darin, dass zum einen unsere Produkte aus Peace Silk hergestellt sind. Das heißt aus Seide, für deren Gewinnung keine einzige Seidenraupe sterben musste. Zum anderen, dass wir bei der Produktion auf eine größtmögliche Umweltverträglichkeit achten und zum dritten, dass die Arbeitsbedingungen der Bauern und Handwerker sozial und fair sind. Mit unseren Partnern in Indien und in der Türkei verkehren wir auf Augenhöhe und für unsere Betriebsführung schauen wir, dass alle Prozesse das Prinzip der Nachhaltigkeit erfüllen, von der Verwendung gebrauchter Verpackungsmaterialien über den Bezug von Ökostrom bis hin zum Carsharing.


Bilder: Seidentraum

 

Welchen Traum bzw. welche Vision verfolgt ihr damit?

Wir sehen es als Aufgabe unseres Unternehmens, dem Menschen zu dienen. Das heißt, Produkte anzubieten, die das Leben schöner, besser und leichter  machen. Das ist die ursprüngliche Aufgabe von "Wirtschaft". Die meisten Unternehmen heutzutage zielen darauf ab, möglichst stetiges Wachstum und Gewinnmaximierung zu erzeugen.

Wir möchten den Menschen Seidentextilien anbieten, die sie ohne schlechtes Gewissen gegenüber Menschen, Tieren und Mutter Erde kaufen und verwenden können und die ihnen helfen, gesund zu bleiben, gesund zu werden und ihre Individualität zum Ausdruck bringen. Mit anderen Worten: Wenn ich bei Seidentraum kaufe, habe ich menschengemäße Kleidung erworben und das bestmögliche getan, um die negativen Auswirkungen meines Konsums gering zu halten.
 

nachhaltige Seide
Bild: Matias Langer von Seidentraum

 

Welche  Produkte aus fairer Seide gibt es bei Seidentraum und an wen richtet ihr euch?

Unser Schwerpunkt liegt  im Moment bei Stoffen und Garnen für alle kreativ engagierten Seidenfans. ln letzter Zeit haben wir vor allem Bettsachen hergestellt, die stark nachgefragt werden. Es sind auch bereits einzelne  Kleidungsstücke entstanden, zum Beispiel Shirts, Westen und Blusen. Die Baby-Seidenkleidung hilft vor allem Kindern mit Allergien oder Hautproblemen. Unsere neueste Spezialität sind mit Heilpflanzen gefärbte Seidentücher und Masken.

Bei uns können sowohl Endverbraucher auch als B2B-Kunden einkaufen.

 

Für wen ist Seide überhaupt geeignet? Welche Vorteile hat beispielsweise ein Kissen oder Bettwäsche  aus Seide?

Seide ist die Königin unter den Naturfasern. Bettwäsche umhüllt den Menschen und schützt ihn, sowie der Kokon die Seidenraupe schützt und sie ihre Verwandlung zum Schmetterling vollenden lässt. Sie ist die hautähnlichste Faser und eine Faser, die viel Licht und Sonnenenergie in sich trägt. Sie nimmt Feuchtigkeit auf, ist antibakteriell, elastisch und pflegeleicht, wärmt im Winter und kühlt im Sommer. Seidenkissen reduzieren effektiv den Spliss der Haare.

nachhaltige Seide


Ein Mund-/Nasenschutz ist ja zurzeit nicht in, sondern vor aller Munde. Auch bei euch im Shop habe ich welche  entdeckt. Gibt  es nennenswerte Unterschiede einer Mund- und Nasenbedeckung aus Seide im Gegensatz zu beispielsweise Baumwolle?

Wie eben gesagt, ist Seide ein Material, das für gesunde Bedingungen sorgt - In diesem Fall auch für gute Atemluft. Seide ist antibakteriell, trocknet sehr schnell nach der Benutzung oder nach dem Waschen. Sie ist also gleich wieder einsatzbereit.


Unser Wunschgedanke ist es natürlich, dass der Trend hin zu nachhaltigen Textilien und damit auch hin zu nachhaltig produzierter Seide stattfindet. Könnt ihr diese Nachfrage bestätigen?

Die Tendenz geht eindeutig in Richtung Fair Fashion, Öko-Mode, Biotextilien und nachhaltiger Kleidung. Wir haben diese Entwicklung im Lebensmittelbereich gesehen. Angefangen hat es mit den kleinen alternativen Bioläden der achtziger Jahre, die mit drei Holzregalen und einem kleinen Sortiment starteten.

Heute ist BIO im Lebensmittelbereich in der Mitte der Gesellschaft angekommen: Jeder Supermarkt, sogar die Discounter haben ein mehr oder weniger umfangreiches Bio­ Sortiment, ja und es gibt heute auch die reinen Bio-Supermärkte. Diese Entwicklung erfolgte nicht, weil genügend Kapital und effiziente Renditen die treibende Kraft waren, sondern das Bedürfnis der Menschen, gesunde Lebensmittel kaufen zu können, die aus einem achtsamen Umgang mit der Erde entstanden sind.

 

nachhaltige Seide
Bild: Seidentraum


Ist Mode aus Seide ausschließlich für eine Jahreszeit geeignet?

Da Seide die Eigenschaft hat im Sommer zu kühlen und im Winter zu wärmen, ist sie für jede Jahreszeit geeignet. Je nach Gewebe und Herstellungsart sind diese Merkmale mehr oder weniger stark ausgeprägt.

 

Was gibt es bei der Pflege von Seide unbedingt zu beachten? Wie sollte  ich meine Seidenblusen, Seidenbettwäsche oder Seidentücher beispielweise waschen, damit  sie mir lange erhalten  bleiben?

Was für jede Naturfaser gilt, gilt auch für Seide: Je öfter und je heißer ich meine Kleidungsstücke wasche, desto eher geht die Faser kaputt. Konkret für Seide heißt das, sie möglichst handwarm bis zu 40° zu waschen. Aber  auch 60°-Wäsche verträgt sie gut. Nur je öfter bei 60°....

Der große  Unterschied zur üblichen Wäschepflege ist die Verwendung des Waschmittels. Seide reagiert sehr leicht auf alkalische Lösungen, da die Seidenraupe den Kokon mit ihrer "Spucke", die alkalisch ist, auflöst, um herausschlüpfen zu können. Deshalb kann kein übliches (alkalisches) Waschmittel verwendet werden. Seide braucht ein neutrales Waschmittel, zum Beispiel das Seidenwaschmittel tenestar. Kombiwaschmittel "Wolle+ Seide" sind ebenfalls nicht empfehlenswert, da Wolle eine Rückfettung braucht, die die Seide gar nicht mag!


Wie geht es bei Seidentraum in nächster Zeit weiter? Arbeitet ihr an neuen Produkten, Kooperationen und Projekten?

Wir arbeiten gerade daran, ein Sortiment von Torf-Seide-Textilien zu entwickeln, die all den Menschen einen ganz besonderen Schutz bieten sollen, die unter der Verschmutzung durch Elektrosmog und negativen Umwelteinflüssen leiden (5G und ähnliches).
Und unser Herzensanliegen ist es, den Bereich an heilsamer, gesunder und modischer Oberbekleidung aufzubauen. Da deutet sich eine Zusammenarbeit mit Designern und Spezialisten  mit Erfahrung  in der Anwendung von Pflanzen­ Druckfarben an.

nachhaltige-seide
Bild: Seidentraum

 

Vielen Dank für das Interview, Matias!

Dir schwebt nun auch noch eine Frage im Kopf herum, die du gerne an Seidentraum stellen möchtest?

Dann schreib sie in die Kommentare - wir freuen uns auf den Austausch mit dir!

     _________________________________

Mehr Fair Fasion? Dieses Modelabel ist ebenfalls Teil der Kampagne "I made your fabric":

Mannheimer Mode mit Mission

Folgt uns auf Instagram, um keine nachhaltige Alternative mehr zu verpassen: LifeVERDE



Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen