Den Menschen in Deutschland aufzeigen, dass es sich lohnt, gute und ehrliche Finanzberatung in Anspruch zu nehmen
Grüne Wirtschaft

Den Menschen in Deutschland aufzeigen, dass es sich lohnt, gute und ehrliche Finanzberatung in Anspruch zu nehmen

Gottfried Baer ist CEO der MehrWert GmbH. Er will Banken, Investmentgesellschaften und Versicherer dazu bewegen, mehr nachhaltig ausgerichtete Produkte zu entwickeln und auf den Markt zu bringen.

Gottfried Baer ist CEO der MehrWert GmbH. Er will Banken, Investmentgesellschaften und Versicherer dazu bewegen, mehr nachhaltig ausgerichtete Produkte zu entwickeln und auf den Markt zu bringen.

Mehr zu den Themen:   mehrwert gmbh
04.06.2015

UMWELTHAUPTSTADT.de: Herr Baer, Sie sind Geschäftsführer der MehrWert GmbH - Finanzen nachhaltig gestalten. Was ist Ihr Kerngeschäft und an wen richtet sich Ihr Angebot konkret?

GOTTFRIED BAER: Wir sind ein von Banken und Versicherungen unabhängiges Beratungsunternehmen. Wir beraten sowohl Privatpersonen und Unternehmen als auch Stiftungen in Sachen nachhaltige Geldanlagen und auch in Fragen der individuellen Absicherung und nachhaltigen Altersvorsorgelösungen.

Welches sind aktuell die größten Themen und Herausforderungen Ihrer Branche?

Wenn ich das hier nur auf den Bereich der nachhaltigen Finanzberatung beziehen darf, dann gibt es aus meiner Sicht drei Herausforderungen:

Mehr Menschen in Deutschland das Thema Geld und Nachhaltigkeit näher zu bringen und den Nutzen bekannter zu machen.

Banken, Investmentgesellschaften und Versicherer dazu zu bewegen, mehr nachhaltig (ethisch/ökologisch) ausgerichtete Produkte zu entwickeln und auf den Markt zu bringen.

Den Menschen in Deutschland aufzuzeigen, dass es sich lohnt, gute und ehrliche Finanzberatung in Anspruch zu nehmen

Wieviel Prozent der Deutschen möchte sein Geld nachhaltig und sinnstiftend anlegen und warum?

Das ist eine gute Frage, die, so glaube ich, keiner so recht beantworten kann. Aus unserer Erfahrung ist ein Großteil der Bevölkerung dafür offen, ihr Geld nachhaltig und sinnstiftend anzulegen. Oft fehlt es an den Möglichkeiten, der Transparenz und Ansprechpartnern. So müssen sich die Menschen selbst auf dem Weg machen und nach solchen nachhaltigen Lösungen suchen. Das ist mit Aufwand verbunden und das führt dazu, dass dann doch wieder der „gewohnte“ Weg bei Geldanlangen eingeschlagen wird.

Wenn wir mit Menschen über die Formen und Möglichkeiten der verschiedenen nachhaltigen Geldanlagen sprechen, so erleben wir, dass dann auch ca. 90% entsprechend anlegen wollen, weil sie Ihrem Geld einen zusätzlichen Sinn verleihen möchten (mit einem Leuchten in den Augen).

Und wie geht Ihr Unternehmen damit um?

Wir leben und lieben dieses Thema. Es ist uns ein großes Anliegen, dass immer mehr Menschen ihr Geld nachhaltig anlegen oder Ihre Altersvorsorge mit „grünen“ Rententarifen verbessern. Deshalb gehen wir aktiv auf Menschen und Unternehmen zu, um ihnen die zukunftsweisenden Möglichkeiten der nachhaltigen Geldanlage aufzuzeigen und suchen zudem weitere Berater/innen, die auch Ihre Beratung nach unseren Grundsätzen ausrichten wollen.

Aus welcher Motivation heraus wurde das Thema Nachhaltigkeit in das wirtschaftliche Handeln Ihres Unternehmens implementiert?

Das Unternehmen „MehrWert“ wurde ausschließlich 2010 deshalb gegründet, weil die entscheidenden Personen die Werte und die persönliche Überzeugung haben, dass Ethik und Nachhaltigkeit die entscheidenden Grundlagen für gesunde Unternehmen und eine stabile Wirtschaft bilden.

Auf welche betrieblichen Bereiche hat sich Ihre nachhaltige Ausrichtung besonders niedergeschlagen?

Es gibt zum heutigen Zeitpunkt nicht in allen Bereichen der Finanzprodukte gute nachhaltige Lösungen. Gute Lösungen, die wir sorgfältig aus dem Markt auswählen, sind folgende:

  • Liquidität: Girokonto, Tagesgeld, Spareinlagen
  • Geldanlagen: Mikrofinanzfonds, nachhaltige Investmentfonds
  • Beteiligungen als Geldanlage an Solar-, Windkraft- und Wasserkraftfonds
  • Nachhaltige Vermögensverwaltungsstrategien auf Fondsbasis
  • Altersvorsorge: grüne Rententarife (Riester, Rürup und private Rententarife)
  • Betriebliche Altersvorsorge: grüne Rententarife
  • Baufinanzierung über nachhaltige Banken

Inwiefern wird Ihre nachhaltige Ausrichtung von den Kunden honoriert und lässt sich das messen?

Nachhaltigkeit ist ja auch etwas Emotionales. D.h. die Menschen begeistern sich dafür und es entwickelt sich über die Sinnstiftung nachhaltiger Geldanlagen eine besondere Beziehung / ein anderer Blick zu / auf diese. Damit entwickelt sich auch zwischen unseren Mandanten und uns eine stärkere emotionale Verbindung. Diese lässt sich nicht messen aber spüren. Es wird mehr über uns gesprochen und wir werden gerne weiterempfohlen.

Verraten Sie uns, welche Innovationen wir in der nächsten Zeit von Ihrem Unternehmen erwarten dürfen?

In Kürze starten wir mit dem Angebot der „Online-Beratung“ in Deutschland. So können auch die Menschen, in deren Region wir noch keine/n Berater/in haben oder die keine persönliche Beratung vor Ort wünschen, unsere Expertise in Sachen nachhaltiger Geldanlage und Altersvorsorge nutzen.

Außerdem bieten wir ab sofort unseren Mandanten eine „elektronische Kundenakte“ an. Darin finden unsere Mandanten alle eigenen Versicherungsverträge, Geldanlagen, Finanzierungen, usw. abgebildet. Diese werden auf Wunsch entsprechend von uns gepflegt, so dass jeder Mandant seine Finanzdaten aktuell elektronisch auf dem Tablet, Smartphone usw. zur Verfügung hat. Das ist sehr bequem und zeitsparend. Das gilt auch z.B. für die jährliche Steuererklärung: alle notwendigen Versicherungsdaten und Finanzdaten sind auf Anhieb dafür da und müssen nicht mühsam in Papierform zusammen gesucht werden.

Außerdem gibt es bei uns ab Jahresmitte auch nachhaltige Privathaftpflichtversicherungen und Hausratversicherungen.

Stichwort Unternehmensstandort Deutschland: An welchen Stellschrauben würden Sie gerne drehen, um die Rahmenbedingungen für Ihre Branche zu verbessern?

Es wurde in den letzten Jahren an vielen Themen von Seiten des Gesetzgebers gearbeitet, die dazu führten, dass sich die Qualität der Finanzberatung für die Bundesbürger weiter verbessert hat.

Ich wünsche mir, dass wir Rahmenbedingungen erhalten, die es erlauben, den Menschen flexibel Honorarberatungsmodelle neben provisionsbasierten Beratungsmodellen anbieten zu können.

Beides bieten wir heute schon, allerdings sind die gesetzlichen Rahmenbedingungen dafür noch verbesserungswürdig.

Ihr Nachhaltigkeitsleitspruch lautet?

Ohne eine ethische und ökologische Nachhaltigkeit werden wir auf Dauer keine stabilen ökonomischen Rahmenbedingungen erleben.



Kommentare
Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die abgesendeten Daten nur zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Grüne JOBS
Auch interessant


Grüne Unternehmen