Cashewkerne, die fair produziert und durch Direktvertrieb auch noch günstiger sind
Grüne Wirtschaft

Cashewkerne, die fair produziert und durch Direktvertrieb auch noch günstiger sind

Die Produkte von "cashew for you" zeichnet aus, dass sie stets mit einem guten Gewissen gekauft werden können und immer Bio- und FairTrade-zertifziert sind. Ganz nach dem Vorbild des Berliner Professors Günter Faltin und seiner Teekampagne.

Die Produkte von "cashew for you" zeichnet aus, dass sie stets mit einem guten Gewissen gekauft werden können und immer Bio- und FairTrade-zertifziert sind. Ganz nach dem Vorbild des Berliner Professors Günter Faltin und seiner Teekampagne.

Mehr zu den Themen:   cashewkerne cashew for you teekampagne
INTERVIEW | 06.06.2018 - Das Interview führte Romek Vogel

LifeVERDE: Herr Bucher, Ihr Startup „Cashew for You“ produziert und handelt mit fairen Bio-Lebensmitteln. Welche sind das und wer steckt alles dahinter?

AMOS BUCHER: Aktuell führen wir im Nuss-und Kernsegment Cashewkerne (daher auch der Name „Cashew for You“), Paranüsse, Mandeln und Erdnüsse. Wir verkaufen die Produkte entweder naturbelassen oder in eigens entwickelten, gewürzten Röstungen. Um einen möglichst hohen Teil der Wertschöpfung im jeweiligen Herkunftsland zu belassen, finden neben der Ernte auch Produktion und Weiterverarbeitung in den Anbauländern statt.  Ganz neu ins Programm aufgenommen haben wir faire Bio-Gewürze (u.a. Rosmarin, Thymian, Curry, Zimt, Kardamom, Pfeffer, Kurkuma). Da wir diese Gewürze auch für unsere Röstungen nutzen, haben wir festgestellt, dass es nicht leicht ist in Deutschland Bio- und FairTrade-zertifizierte Gewürze zu finden. Daher war diese Sortimentserweiterung naheliegend und bietet für unsere Kund*innen einen echten Mehrwert.   Gegründet wurde das Unternehmen 2014 von vier Freunden, die heute alle noch im Unternehmen aktiv sind.
 
Was, würden Sie sagen, zeichnet Ihre Produkte aus?

Zum einen zeichnet unsere Produkte aus, dass sie stets mit einem guten Gewissen gekauft werden können und immer Bio- und FairTrade-zertifziert sind. Da Siegel und Zertifizierungen unserer Meinung jedoch nur die halbe Miete sind, achten wir sehr darauf, woher wir unsere Ware beziehen. Unsere Bezugsquellen sind neben unserer eigenen Cashew-Produktion in Nigeria verschiedene FairTrade-Kooperativen, mit denen wir nachhaltig und wertstiftend zusammenarbeiten. Regelmäßige Besuche in den jeweiligen Produktionsländern sind hierfür ein Muss - und auch eine schöne Abwechslung zum tristen Büro-Alltag in Deutschland.  Zum anderen steht Cashew for You für eine außergewöhnliche Produkt- und Geschmacksqualität. Wenn Kund*innen verhältnismäßig viel Geld für nachhaltige Nahrung ausgeben, dann soll diese natürlich auch richtig gut schmecken! So sind beispielsweise die Cashewkerne aus unserer eigenen Manufaktur in Nigeria einmalig auf dem europäischen Markt, da sie traditionell (das heißt komplett manuell) produziert und im typisch nigerianischen Steinofen gebacken werden. Auf Youtube finden sich hierzu zwei Produktionsvideos, die wir 2015 und 2017 vor Ort erstellt haben.

2015:

2017:

Die Inspiration für das Grundkonzept lieferte auch Günter Faltins TEEKAMPAGNE. Was können Sie hiervon übertragen?

Was wir definitiv von der Teekampagne mitgenommen haben, sind der Spirit und der Mut, ein Unternehmen zu gründen, Dinge auszuprobieren, zu scheitern und trotzdem weiterzumachen. Auch in unserem Unternehmenskonzept lassen sich bestimmt die ein oder anderen Gemeinsamkeiten finden ;) Was wir darüber hinaus in den letzten Jahren gelernt haben, ist in Systemen zu denken, zeitintensive aber wertschöpfungsarme Arbeiten zu vereinfachen und auszulagern und ganz allgemein Spaß am Unternehmertum zu haben.   

Sie haben mit Ihrem Team sogar eine eigene Cashew-Produktion in Nigeria aufgebaut, Was ist Ihnen dabei besonders wichtig und welche Motivation steckt dahinter?

Aktuell beschäftigen wir in unserer Produktion in Nigeria 30 Menschen, wovon der Großteil Frauen sind. Durch den Verkauf der Cashewkerne hier in Deutschland schaffen wir existenzsichernde Arbeit vor Ort – das allein ist für uns schon eine riesige Motivation.  Unser Ziel war es außerdem nie, einfach „nur“ Händler zu sein. Unser Anspruchsdenken geht weiter: Wir wollen gleichzeitig Produzent, Händler und Veredler sein, um die ganze Wertschöpfungskette zu verstehen. Das hat zum einen den Vorteil, dass wir die Nachhaltigkeit unserer Arbeit stets direkt überprüfen können, zum anderen verschaffen wir dadurch unseren Kund*innen das beste Produkt und den Produzent*innen die besten Bedingungen.  
 
Welche besonderen Herausforderungen muss Ihr Team meistern, was die Umsetzung der Nachhaltigkeitsstrategie betrifft?

Die benötigten Zertifizierungen, Dokumentationen und allgemein die anfallende Bürokratie, die notwendig ist, um nachhaltiges Produzieren und Handeln zu belegen ist für ein kleines Team wie unseres sehr aufwändig und bringt uns teilweise an unsere Kapazitätsgrenze. Dennoch sehen wir die geforderten Maßnahmen größtenteils als wichtige Werkzeuge, um fairen Handel überhaupt erst möglich zu machen.  Auch auf der Vertriebsseite gibt es Unterschiede zum herkömmlichen Handel: Die Kunden, beispielsweise Weltläden, benötigen häufig deutlich mehr Betreuungsaufwand in Relation zum Umsatz, als vielleicht in anderen Branchen. Dennoch ist dafür der Umgangston viel freundlicher und das Miteinander positiver.
 
Und wo kann man die Nüsse kaufen, ausschließlich online?

Unsere Produkte findet man bei uns im Online-Shop www.cashewforyou.com/shop sowie in über 120 Läden https://cashewforyou.com/#storefinder
 
Verratet Ihr uns, ob weitere Produkte geplant sind und wohin die Reise geht?

Die Erweiterung unseres Produktsortiments hat aktuell höchste Priorität bei uns. Auf die Gewürze werden Trockenfrüchte, weitere Aufstriche und noch einiges mehr in 2019 folgen. Auch hier wird natürlich gelten: Bio und FairTrade. Parallel haben wir mehr als genug Themen, an denen wir arbeiten: Webseiten-Relaunch, Umzug in eine neue Produktionshalle, Umfirmierung in eine GmbH, Erweiterung unseres Vertriebsnetzes, Besuche in unseren neuen Partner-Kooperativen in Palästina und Bolivien… Es wird uns also nicht langweilig ;)



Kommentare
Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die abgesendeten Daten nur zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Grüne Unternehmen