Grüne Wirtschaft

Aus alt mach neu: Nachhaltige Elektronik – vom Smartphone bis zum Mixer

Interview l Du bist auf der Suche nach einem neuen Laptop, Tablet oder Smartphone? Es kann durchaus schon gebraucht sein? Dann haben wir die passende, nachhaltige Lösung für dich.

Interview l Du bist auf der Suche nach einem neuen Laptop, Tablet oder Smartphone? Es kann durchaus schon gebraucht sein? Dann haben wir die passende, nachhaltige Lösung für dich.

Mehr zu den Themen:   smartphone tablet laptop technik refurbed
25.06.2020 I Ein Interview geführt von Marcus Noack

Refurbished Produkte stellen die beste Alternative zu unserer Wegwerfgesellschaft dar, denn nur so können neue Produktionskosten für Elektronikprodukte reduziert werden. Bei Refurbed findest du gebrauchte Smartphones, Tablets, sogar Staubsauger. Kurz also: nachhaltige Technik. Eine nachhaltigere Alternative sich ein neues „altes“ Produkt zu kaufen gibt es nicht und on top gibt es sogar eine Mindestgarantie von 12 Monaten. Wir haben mit Peter Windischhofer, einem der drei Founder, gesprochen.

LifeVERDE: Herr Windischhofer, stellen Sie uns bitte einmal das Unternehmen Refurbed vor.

Peter Windischhofer: Refurbed ist ein Online-Marktplatz für vollständig erneuerte Handys, Laptops und Tablets. Diese sind bis zu 40% günstiger und 100% nachhaltiger.

Der Kunde bestellt online und bekommt das Gerät kostenlos nachhause geliefert. Alle unsere Geräte kommen mit min. 12 Monaten Garantie. Die angebotenen Produkte werden in bis zu 40 Schritten vollständig erneuert. Wenn die Geräte beim Kunden ankommen, müssen sie aussehen und funktionieren wie neu. Wir bieten ihnen den kostenlosen refurbed™ Kundenservice an und außerdem können sie jedes Gerät 30 Tage kostenlos testen. Refurbed™ Produkte reduzieren CO₂-Emissionen um 70% und schonen wertvolle Ressourcen. Um den Rest der Emissionen auszugleichen (die z.B. beim Komponententausch anfallen) und um somit 100% nachhaltig zu sein, pflanzen wir für jedes verkaufte Produkt einen Baum in Madagaskar, Haiti oder Nepal. Wobei bald auch die Länder Mosambik, Kenia und Indonesien zukommen werden.

Wie sind Sie auf die Idee zu Refurbed gekommen?

Ich war selbst vor einigen Jahren auf der Suche nach einer nachhaltigeren Alternative zu einem neuen Smartphone und so habe ich mir im Netz ein gebrauchtes Handy gekauft. Da ich damals noch studiert habe, war natürlich der Preis auch ausschlaggebend. Ich dachte anfänglich, dass ich ein echtes Schnäppchen gemacht habe, nur war nach einigen Wochen das Smartphone kaputt. Da ich weder Garantie noch Gewährleistung auf das Produkt hatte, blieb ich auf den Kosten sitzen. Dann fiel mir der Begriff „refurbished“ wieder ein. Durch mein Studium in den USA kannte ich refurbished Produkte schon, nur kein Unternehmen in Europa, die diese anbietet. Mir wurde klar, dass refurbished Produkte unsere beste Alternative zu unserer Wegwerfgesellschaft darstellen und somit war die Idee für refurbed geboren.

Die Idee, Produkten ein zweites Leben zu geben, ist ja nicht komplett neu. Was ist bei Refurbed anders?

Gerade in die Elektronikbranche ist Nachhaltigkeit noch ein absolutes Randthema. Das fängt bei der Gewinnung der notwendigen Ressourcen für die Produktion an und endet bei der Entsorgung der Altgeräte. Da ist noch sehr viel Spielraum für Verbesserung. Nachhaltigkeit ist unser Steckenpferd. Wir wollen nachhaltige Elektronik für jeden leistbar machen. Um das zu erreichen, müssen unsere Geräte gut für unsere Kunden und gut für unsere Umwelt sein. Auch bedeutet das, dass wir die Kategorie „refurbished“ am Markt etablieren müssen. Zum Markteintritt im Jahr 2017 waren refurbished Produkte ein Nischenthema und das auch ohne besonders guten Ruf. Das resultierte daher, dass es keinen einheitlichen Qualitätsstandard gab. Refurbished oder generalüberholt, wie es auf Deutsch heißt, sagt nämlich nichts über die Qualität aus. Wir haben mit refurbed eine Plattform geschaffen, die dem entgegenwirkt.

Wir bieten nur qualitativ hochwertige Produkte mit einheitlich hohen Standards hinsichtlich Qualität, Sicherheit und Garantie an.  So kaufen unsere Kunden einfach und ohne Risiko nachhaltige Elektronik.

Seit wann gibt es das Unternehmen und wo stehen Sie heute aus wirtschaftlicher Sicht?

Wir haben refurbed 2017 gegründet. In den letzten 3 Jahren ist viel passiert. Mittlerweile sind wir ein Team von über 80 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen und wir wachsen stetig weiter. Wir zählen bereits über 200.000 zufriedene Kunden. Außerdem haben wir bereits einige Auszeichnungen im Bereich Klima- und Umweltschutz entgegennehmen dürfen.

Welche Produkte haben Sie im Angebot?

Unsere Bandbreite an Produkten ist groß. Sie beginnt bei Smartphones, Tablets und Laptops und endet bei Küchengeräten, Staubsaugern und E-Bikes. Unsere Vision ist es jedes Produkt in refurbed™ Qualität anbieten zu können und mindestens ein refurbed™ Gerät in jeden Haushalt zu bringen.

Wie genau läuft der Wideraufbereitungsprozess ab?

Die Erneuerung wird von lizenzierten Herstellern oder Verkäufern direkt durchgeführt. Jeder der Verkäufer bzw. Hersteller auf refurbed hat langjährige Erfahrung und umfassende Expertise in ihrem Spezialgebiet. Dies prüfen wir genau. Der Refurbish-Prozess umfasst bis zu 40 Schritten. Zuerst werden alle Daten auf dem Gerät bereinigt, dann wird das Gerät gründlich durchgecheckt und alle defekten Komponenten werden getauscht. Anschließend wird es noch gereinigt und etwaige Gebrauchspuren entfernt.

Wie lang sind die Garantieleistungen für Endverbraucher und Business-Kunden?

Alle unsere Geräte kommen mit min. 12 Monaten und bis zu 36 Monaten Garantie. Das hängt ganz vom Händler ab. Ob der Kunde für seine private Nutzung oder geschäftlich bei uns einkauft, hat keinen Einfluss auf unsere Garantieleistung.

Wie groß ist der Impact auf die Umwelt durch Unternehmen wie Sie? Kann man das messen?

Wir haben uns die CO₂ Ersparnis eines refurbed™ Produkte in Zusammenarbeit mit einer Green Consulting Agentur genau ausgerechnet. Mittlerweile gibt es einige Studien, die belegen, dass der Kauf von refurbished Geräten um einiges umweltschonender ist als der Neukauf. Der Großteil der Emissionen entsteht durch die Rohstoffgewinnung und die Produktion, die durch das refurbishen größtenteils gar nicht verursacht werden. Alle unsere Händler befinden sich innerhalb Europas, wodurch unsere Lieferdistanzen relativ gering sind. Dadurch, dass wir für jedes refurbed™ Produkt einen Baum pflanzen, kompensieren wir sogar mehr an CO₂ als unsere Geräte ausstoßen. Daher ist ein refurbed™ Produkt sogar CO₂ positiv.

Was sind Ihre Ziele für das Unternehmen?

Nachhaltige Technik für alle zugänglich und leistbar zu machen.

In den Köpfen vieler Menschen ist die Vorstellung tief verankert, dass man für Nachhaltigkeit geliebte Dinge opfern oder komfortable Gewohnheiten aufgeben muss. Das ist bei refurbed™ Produkten nicht der Fall, denn die nachhaltigere Entscheidung ist in diesem Fall auch die günstigere. Unsere Kunden können sich auf unserer Seite einfach zurechtfinden und somit für sich den besten Deal finden. So soll bald jeder Haushalt in Europa zumindest 1 refurbed™ Gerät haben. Wirtschaftlich ist es eines unserer Ziele stark zu expandieren und das Team ständig zu vergrößern. Nur so können wir unseren nachhaltigen Impact in dieser Welt weiter verstärken.

Lies auch: Grünes Leben statt grauer Arbeitsplatz - 5 Wege für mehr Nachhaltigkeit im Büro

Mit dem LifeVERDE-Newsletter bist du immer up to date zu den neuesten nachhaltigen Produkten & Dienstleistungen.

Wir sind jetzt auch auf Instagram! Schau doch mal vorbei und folg uns: lifeverde.de

Bilder: Refurbed



Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen