AUDITcapital Nachhaltig in die Energiewende investieren
Grüne Wirtschaft

AUDITcapital - Nachhaltig in die Energiewende investieren

INTERVIEW | Die AUDITcapital GmbH steht für nachhaltige Investments mit dem Fokus auf Erneuerbare Energien. Das Thema Energiewende und ihr Wachstumspotenzial spielen bei AUDITcapital GmbH eine wichtige Rolle.

INTERVIEW | Die AUDITcapital GmbH steht für nachhaltige Investments mit dem Fokus auf Erneuerbare Energien. Das Thema Energiewende und ihr Wachstumspotenzial spielen bei AUDITcapital GmbH eine wichtige Rolle.

14.02.2019

LifeVERDE: Frau Hirche, nachhaltig in die Energiewende investieren bedeutet für Sie konkret?

Isatu Hirche: Grundsätzlich gewinnt Nachhaltigkeit für viele Menschen an Bedeutung: Sie fahren mit dem Fahrrad zu Arbeit, kaufen fairen Kaffee oder beziehen grünen Strom. Doch wenn es um die Finanzen geht, denken nur wenige an Umwelt und soziale Aspekte. Viele wissen nicht, dass man persönliche Moral- oder Wertvorstellungen auch bei der Geldanlage berücksichtigen kann. Der Ausbau von Wind- und Solarenergie zum Beispiel ist eine wichtige Voraussetzung für eine CO2-neutrale Energieproduktion sowie den Ausstieg aus Atom und Kohle. Gleichzeitig erzielen Erneuerbare Energien durch die gesetzlich garantierte Einspeisevergütung planbare und stabile Cashflows. Das macht sie zu einer besonders beliebten Anlageklasse. Durch Crowdinvesting ist es so einfach geworden in nachhaltige Projekte zu investieren und mit gutem Gewissen Renditen zu erzielen.

Sie betreiben das noch relativ junge Unternehmen AUDITcapital. Auf welche Themen haben Sie sich spezialisiert und welchen Background hat Ihr Team?

AUDITcapital gibt es seit 2016. Wir sind in eine Unternehmensgruppe eingebunden, die es schon seit über 20 Jahren gibt. Da ich selbst mehrere Jahre in der Projektentwicklung für Erneuerbare Energien gearbeitet habe, ist das der Bereich auf den wir uns spezialisiert haben. Wir ermöglichen es Anlegern in Projekte zu investieren, die die Energiewende voran bringen. Damit bewegen wir uns im Bereich der nachhaltigen Geldanlage und haben unter anderem eine Bankkauffrau und einen Bankkaufmann im Team. Seit Kurzem beschäftigen wir eine Bauingenieurin um das Geschäftsfeld der nachhaltigen Immobilien weiterzuentwickeln. Wir sind also ein sehr interdisziplinäres insgesamt siebenköpfiges Team.

Wie kann man sich Ihre Arbeit vorstellen beziehungsweise welche Art von Projekten gibt es auf AUDITcapital?

Auf der einen Seite gibt es Menschen, die nachhaltig investieren und eine grüne Rendite erzielen wollen. Auf der anderen Seite gibt es vielversprechend Projekte, die dem Klimaschutz dienen und finanziert werden müssen. Über unsere Plattform haben Anleger die Möglichkeit sich über die genannten Projekte und die Personen dahinter zu informieren. Wenn das Projekt den eigenen Kriterien im Hinblick auf Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit überzeugt, kann man direkt online investieren. Im Schwerpunkt findet man auf unserer Plattform Erneuerbare Energieprojekte. Aber auch E-Mobilität und Energieeffizienz sind Teil der Energiewende und dementsprechend Projekte mit denen wir uns beschäftigen.

Sie bieten auch Webinare an. Zu welche Themen und für wen sind diese online Seminare passend?

Ich hatte es schon ganz am Anfang erwähnt. Viele Menschen richten ihren gesamten Lebensstil nachhaltig aus, aber hören bei den Finanzen auf. Und genau da knüpfen unsere Webinare an. Wir möchten ein Bewusstsein dafür schaffen das Geld immer eine Wirkung in der Welt hat, auch wenn es auf dem Girokonto liegt. Dafür, ob diese Wirkung gut oder schlecht ist und ob die Wirkung den eigenen Wertvorstellungen entspricht, ist man selbst verantwortlich. In den Webinaren geht es darum wie nachhaltige Geldanlagen auf unterschiedliche Weise zur Verbesserung der ökologischen, sozialen und gesellschaftlichen Entwicklung beitragen können und wie vielseitig die Möglichkeiten der nachhaltigen Geldanlage sind. Wenn man weiß, dass und wie man mit der Geldanlage aktiv an positiven Veränderungen in Wirtschaft und Gesellschaft mitwirken kann, erfährt das Thema Finanzen eine ganz andere Bedeutung.

Welche grünen Themen werden Ihrer Meinung nach in den nächsten Jahren durch die Decke gehen oder sich zumindest solide weiter entwickeln, so dass Anleger gutes Geld verdienen können?

Der Kohle- und Atomausstieg ist beschlossene Sache. Wir brauchen also weitere Wind- und Photovoltaikanlagen, die klimaneutral Strom produzieren. Die Energiewende aber ist mehr als der Ausbau der Erneuerbaren Energien. Eine ganzheitliche Betrachtung beinhaltet auch neue Mobilitätskonzepte, z.B. E-Mobilität und die damit verbundene Ladesäuleninfrastruktur. Hier befinden wir uns noch ganz am Anfang, aber ich glaube es rollt eine unaufhaltsame Welle auf uns zu und auch da können Anleger Geld verdienen. Und das dritte Thema ist die Energieeffizienz, vor allem im Zusammenhang mit Gebäuden. Und da Immobilien ohnehin eine beliebte Anlageklasse darstellen und die Branche boomt, sind nachhaltige Immobilien (Green Buildings) auch ein gutes Investment.

Wie wird es mit AUDITcapital in den nächsten Monaten weitergehen? Gibt es spannende Projekte oder der gleichen?

Auf AUDITcapital warten immer spannende Projekte, ein regelmäßiger Besuch unserer Seite lohnt sich also. Aktuell kann man in ein Solarprojekt in der Altmark investieren und in Kürze kommt ein neues Bürgerwindprojekt hinzu. Ich hatte es schon erwähnt, das Thema Immobilien wird in den nächsten Monaten eine zunehmende Rolle spielen. Wer auf dem Laufenden bleiben will, kann sich für unseren Newsletter anmelden oder uns auf Facebook und Instagram folgen. Dort veröffentlichen wir nicht nur die aktuellen Webinartermine sondern berichten auch über neue und abgeschlossene Projekte die die Energiewende voranbringen.

DU möchtest zum Thema Nachhaltigkeit auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren kostenlosen LifeVERDE-Newsletter & JOBVERDE-Newsletter.



Kommentare
Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die abgesendeten Daten nur zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Grüne Unternehmen