Suche
Grüne Wirtschaft

An meine Wäsche lass ich nur Natur – Natürlich waschen mit Waschnüssen

INTERVIEW | Nüsse zum Waschen für frische, saubere Wäsche? Lies hier, was nachhaltiges Waschmittel aus diesem natürlichen Inhaltsstoff alles kann.

INTERVIEW | Nüsse zum Waschen für frische, saubere Wäsche? Lies hier, was nachhaltiges Waschmittel aus diesem natürlichen Inhaltsstoff alles kann.

06.10.2020 | Ein Interview geführt von Svenja Kopp und Deborah Iber


In Waschnüssen steckt viel mehr, als du vielleicht denkst: Nämlich natürliche Seife! Daher eignen sie sich auch hervorragend als Basis für nachhaltiges Waschmittel. Das hat sich das Unternehmen Seepje ebenfalls gedacht und stellt nun seit sieben Jahren natürliches Waschmittel und Putzmittel aus Waschnüssen her. Im Interview beschreibt uns Seepje-Mitarbeiterin Gwendolyn die Unternehmenshintergründe, gibt uns einen Einblick in die Lieferkette und zeigt auf, was Waschnüsse so besonders macht.
 

LifeVERDE: Hallo Gwendolyn! Seepje – was heißt das?

GWENDOLYN: Hallo! “Seepje“ ist Niederländisch und heißt so viel wie “Seifchen”. Wir wollen mit diesem verspielten Namen wieder mehr Spaß in die Wasch- und Reinigungskategorie bringen. Darum hat unsere Flasche auch die Form eines Seifenblocks.
 

Was für ein Unternehmen steckt hinter der Marke Seepje?

Seepje wurde 2013 von den Studenten Jasper und Melvin gegründet. Sie sahen im Fernsehen, wie eine Frau in Nepal Waschnüsse verwendete, um sich und ihre Kleidung zu waschen. Sie fragten sich „Warum verwenden wir hier lauter chemische Mittel, wenn Waschen auch natürlich geht?“. Sie kratzten ihr niederländisches BAföG zusammen, 4.600€ um genau zu sein, und importierten die ersten Waschnüsse in die Niederlande. Die Leute am Rotterdamer Hafen haben ganz schön gestaunt als die zwei mit einem alten holländischen Camper zwischen all den Containerschiffen Ihre Lieferung abgeholt haben.

 

Mittlerweile haben wir auch Flüssigprodukte auf Waschnussbasis entwickelt. Wir haben 15 Produkte die in mehr als 2.500 Verkaufsstellen in 6 Ländern verkauft werden. In Deutschland zum Beispiel bei Alnatura und LPG Biomarkt. Unser Seepje „Waschlokal“ mit unserem Team befindet sich in Den Haag.


Bei Seepje werden also die Schalen von Waschnüssen zum Waschen und Putzen genutzt. Woher kommen die Waschnüsse und wie nachhaltig sind Beschaffung und Transport?

Die Waschnüsse kommen aus Indien und Nepal, wo sie wild wachsen. Uns ist es sehr wichtig, dass die Natur vor Ort erhalten wird, mit dem Kauf der Waschnüsse tragen wir hieran bei. Außerdem sehen wir es als Aufgabe von Unternehmen, die Arbeits- und Lebensbedingungen aller Beteiligten der Lieferkette zu verbessern. Wir zahlen deshalb gemeinsam mit unseren Konsumenten einen fairen Preis für die Waschnüsse. Unsere Gründer Jasper und Melvin waren auch im letzten Jahr vor Ort, um sich persönlich zu überzeugen.

Die Waschnüsse werden per Boot transportiert und wir arbeiten mit dem GoodShipping Program zusammen. Hier werden recycelte Biokraftstoffe der Schifffahrt zur Verfügung gestellt statt neue, weniger nachhaltige Kraftstoffe zu produzieren. So können wir unseren CO2-Ausstoß kompensieren. Die Waschnüsse werden in den Niederlanden in Förderwerkstätten eingepackt, wo 15 Helden mit körperlicher und/oder geistiger Behinderung mit viel Freude für Seepje arbeiten.
 

Wie genau funktioniert das Waschen mit Waschnüssen? Wie wird die Wäsche sauber?

Die Waschnuss enthält eine natürliche Seife, Saponin, in hoher Konzentration. Trocknet man die Nuss und kommt sie danach wieder mit Wasser in Berührung, wird die Seife freigegeben und macht die Wäsche sauber und weich. Unerwünschte Gerüche werden neutralisiert und die Seife ist auch noch hypoallergen.

Man kann die Waschnüsse einfach in unser mitgeliefertes Baumwollbeutelchen tun und mit der Wäsche in die Trommel geben, so einfach ist es! Nach dem 3. Mal Waschen können sie zum Kompost. Im letzten Jahr wurde so ganze 6,7 Millionen Mal mit Seepje nachhaltig gewaschen und geputzt. 
 

Wonach riecht meine Wäsche, nachdem ich sie mit Seepje gewaschen habe und welche Duftstoffe verwendet ihr für euer Waschmittel?

Die Wäsche riecht nach … Natur! Wir verwenden ausschließlich natürliche Duftstoffe aus bio-zertifizierten ätherischen Ölen und Pflanzenextrakten. Unser ‘Frischer Frühlingsduft‘ enthält zum Beispiel verschiedene Öle wie Bergamotten- und Zitronenöl.

Wir möchten Vorreiter sein in der Nutzung nachwachsender Rohstoffe. Wir ersetzen daher synthetische Mittel, Parfüme und Konservierungsmittel durch natürliche Inhaltsstoffe. Das ist uns wichtig, denn fossile Rohstoffe sind begrenzt. Bei jedem Inhaltsstoff, den wir verwenden, möchten wir die richtige Entscheidung treffen – für den Menschen und die Umwelt. Das internationale Gütezeichen Ecocert bestätigt den natürlichen Ursprung unserer Produkte.
 

Was ist eure Mission und wer profitiert vom Seepje Konzept?

Unsere Mission ist eine sauberere und schönere Welt für alle Beteiligten. Das reicht von unseren Schalenbauern*bäuerinnen in Nepal und Indien, über unsere Helden*innen in der Förderwerkstatt bis hin zu den Konsumenten*innen, die die Produkte verwenden. Indem wir ein Produkt verwenden, das besser ist für Mensch und Umwelt, können wir alle gemeinsam diesem Ziel näherkommen.

Welchen Stellenwert hat Nachhaltigkeit bei Seepje und wie zeigt sich das zum Beispiel in der Produktion oder der Verpackung? Ist die Nachhaltigkeit transparent für alle Seepje-Kunden*innen?

Nachhaltigkeit und ein positiver Impact auf Mensch und Umwelt formen den Kern unserer Mission. Gemeinsam streben wir nach der besten Balance zwischen dem Wasch- und Putzerlebnis der Konsumenten und dem positiven Impact, den wir mit unseren Produkten erreichen können.

Die Verpackung der Flüssigwaschmittel besteht aus recyceltem Kunststoff, der auch wieder recycelbar ist. Diesen Kunststoff beziehen wir aus der Nähe von Rotterdam, um Transportwege zu sparen. Wir kommunizieren offen über unsere Nachhaltigkeit, auf unseren Verpackungen aber auch auf Instagram seepje_de oder auf https://www.seepje.de/. Wir sagen aber auch offen, was wir noch anders machen wollen. Denn wir wollen nicht stillstehen, sondern uns kontinuierlich verbessern. Das alles fassen wir jährlich in unserem kurzen und knackigen Jahresbericht auf 2 Seiten zusammen.
 

Zu guter Letzt: Was sind eure Top 3 nachhaltigen Waschtipps?

Unsere Top 3 nachhaltigen Waschtipps sind:

  1. Die Trommel der Waschmaschine schön vollmachen.
  2. Nicht zu heiß waschen und am besten den Eco-Stand der Maschine wählen. Das spart Energie.
  3. Der Dosierungsempfehlung folgen. Denn auch ohne überdosieren des Waschmittels wird die Wäsche schön sauber.

 

Mehr nachhaltige Waschmittel: Öko-Waschmittel - Wir haben 5 für euch getestet

Mit dem LifeVERDE-Newsletter bist du immer up to date zu den neuesten nachhaltigen Produkten & Dienstleistungen.

Wir sind jetzt auch auf Instagram! Schau doch mal vorbei und folg uns: lifeverde.de

Bilder: Seepje

 



Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen