Suche
Grüne Wirtschaft

Adieu Stirnfalten, hallo ewige Jugend? – Kollagen als Geheimwaffe?


INTERVIEW | Unser Körper besteht nach Wasser hauptsächlich aus Kollagen. Wie können wir mit der Aufnahme von natürlichem Kollagen den Alterungsprozess gesund verlangsamen?


INTERVIEW | Unser Körper besteht nach Wasser hauptsächlich aus Kollagen. Wie können wir mit der Aufnahme von natürlichem Kollagen den Alterungsprozess gesund verlangsamen?

Mehr zu den Themen:   kollagen darmgesundheit gesundheit
30.09.2020 | Ein Interview geführt von Michelle Tempels

Kollagen – unser Körper besteht nach Wasser hauptsächlich aus Kollagen. Es ist in unseren Knochen, Gelenken, Muskeln, sowie Haut, Haaren und Nägeln enthalten. Es sorgt für die Struktur unserer Knochen und für glänzende Haare, gepflegte Haut und Nägel. Ab dem 25. Lebensjahr schränkt unser Körper die Eigenproduktion von Kollagen ein. Durch eine zu einseitige, nährstoffarme Ernährung führen wir nicht genug Kollagen von außen zu. Das führt früher oder später zu einem Kollagenmangel, der uns anfälliger für entzündungsbedingte Krankheiten wie Gicht oder eine „Leaky Gut“ macht. Ein weiteres Symptom macht sich äußerlich bemerkbar: Die Rede ist von einem beschleunigten Alterungsprozess der Falten, brüchige Haare und Nägel mit sich bringt.
Das möchte Jarmino nicht so hinnehmen. Das Unternehmen stellt das weltweit erste Kollagenprodukt in Bio-Qualität her, mit dem man den Körper gezielt das fehlende Kollagen durch natürliche Weise zurückgeben kann. Woraus das Kollagen hergestellt wird, und warum es eine wahre „Geheimwaffe“ gegen Alterung und Krankheiten ist, erfährst du im Interview mit Geschäftsführer Sebastian Unterhuber.

 

Hallo Sebastian. Beschreibe doch mal Jarmino in 5 Sätzen. Was verbirgt sich hinter eurem Unternehmen?

Sebastian Unterhuber: JARMINO bietet natürliche Lebensmittel mit funktionalem Nutzen, die Gesundheit, Fitness und Schönheit von innen fördern, verantwortungsvoll zum Wohl von Mensch, Tier und Umwelt hergestellt. Dabei ist uns Kollagen besonders wichtig. Kollagen ist das wichtigste Strukturprotein des menschlichen Körpers und maßgeblich für die Struktur unserer Knochen, Gelenke, Muskeln, Haut, Haare und Nägel. Leider verliert unser Körper jedoch bereits ab dem 25. Lebensjahr nach und nach die Fähigkeit, Kollagen selbst zu produzieren. Durch die moderne Lebens- und Ernährungsweise ist Kollagen jedoch praktisch vollständig aus unserer Nahrung verschwunden. Ein Kollagenmangel kann der Ursprung für diverse, vor allem entzündungsbedingte, Krankheiten, Hautalterung oder eine eingeschränkte Funktion unsere Gelenke sein. Mit unseren hochwertigen Kollagenprodukten haben wir eine effiziente Möglichkeit gefunden, damit Sie Ihrem Körper Kollagen auf natürliche Weise zurückgeben können.

Ihr wollt also Kollagen in die tägliche Ernährung der Menschen integrieren. Wie entstand die Idee?

Unser Anliegen ist es, Kollagen und andere wichtige Nährstoffe und Mineralien, die durch unsere moderne westliche Ernährungsweise praktisch vollständig von unserem Speiseplan verschwunden sind, wieder in die tägliche Ernährung der Menschen integrieren. Dazu haben wir unsere hochwertigen Knochenbrühen und Kollagenprodukte entwickelt. Der Need für unsere Produkte wurde uns deutlich, als wir uns aus privaten Gründen näher mit dem Leaky Gut Syndrom beschäftigt haben, dazu gehe ich näher im nächsten Abschnitt ein.

 

Was hat es mit dem „weltweit ersten“ Bio-Kollagenpulver auf sich? Was macht Kollagen so wertvoll für unseren Körper und unsere Haut?

Kollagen ist wie bereits gesagt das wichtigste Strukturprotein unseres Körpers. Nach Wasser besteht der Mensch hauptsächlich aus Kollagen. Es ist in unseren Knochen, Gelenken, Muskeln, Haut, Haaren und Nägeln enthalten. Nimmt die Kollagenproduktion mit zunehmendem Alter ab und geben wir dem Körper nicht wieder Kollagen gezielt von außen, dann beschleunigt das den Alterungsprozess. Wir werden schnelle ungelenkig, verlieren Muskeln und bekommen Falten. Die im Kollagen enthaltenen Aminosäuren übernehmen zudem eine wichtige Funktion im Darm.

Viele Menschen ernähren sich zu kohlenhydrat- und zuckerreich, das führt dazu, dass wir viele negative Bakterien im Darm haben, wodurch die Darmwand angegriffen werden kann (sog. Leaky Gut Syndrom). Dann können Bakterien und Toxine aus dem Darm austreten, in den Blutkreislauf gelangen und überall im Körper Entzündungen verursachen. Man geht davon aus, dass viele Autoimmunkrankheiten auf das Leaky Gut Syndrom zurückzuführen sind. Kollagen und seine Aminosäuren können helfen, die Darmwand zu schützen und so das Austreten der Toxine zu verhindern. Unser Bio Kollagenpulver ist das weltweit erste in Bio Qualität, es wird aus dehydrierter Knochenbrühe hergestellt, ein sehr aufwendiger Prozess, aber nur so erreichen wir diese hohe Qualität.

Knochenbrühe – ein erstmal nicht so verführerisches Thema. Warum sollte es das aber sehr wohl sein? Warum ist es so gesund für Darm und für unser Wohlbefinden?

Knochenbrühe ist die natürlichste Form, um dem Körper Kollagen und andere Mineral- und Nährstoffe wieder zuzuführen. Durch 20 Stunden langes Kochen sind unsere Knochenbrühen besonderes kollagenreich und unsere Körper kann das Kollagen wegen seiner Natürlichkeit und der hohen Bioverfügbarkeit optimal verarbeiten. Wir haben jetzt sehr viele Kunden, die auf Empfehlung von Ärzten oder Heilpraktikern unsere Knochenbrühe und Kollagen bei diversen Darmleiden, wie Reizdarmsyndrom, Morbus Chron oder eben Leaky Gut bestellen.

 

Jarmino unterstützt Klimaprojekte. Welche sind das, und habe ich als Kunde*in einen Einfluss auf diese Projekte?

Je genau, unser gesamtes Unternehmen arbeitet klimaneutral. Das bedeutet, dass wir alle Emissionen, die durch unsere Produkte und unser Unternehmen verursacht werden, über anerkannte Klimaschutzprojekte ausgleichen. Wir unterstützen dabei zwei wichtige Klimaschutzprojekte, die uns am Herzen liegen, und die wir uns daher gezielt ausgesucht haben.

Einmal geht es Sauberes Trinkwasser in Odisha, Indien. In Indien sterben jedes Jahr mehr als zwei Millionen Kinder an Cholera oder Typhus. Solche Krankheiten verbreiten sich vor allem über das Trinkwasser. Aber nur 32 Prozent der Haushalte in Indien haben Zugang zu aufbereitetem Wasser. Viele behelfen sich, indem sie das Wasser über offenem Feuer abkochen. Der entstehende Rauch verursacht wiederum Krankheiten in den Atemwegen, ebenfalls manchmal tödlich, oder Augeninfektionen. Durch den hohen Verbrauch an Feuerholz wird die Region immer mehr entwaldet. Eine einfache und bezahlbare Versorgung mit unbedenklichem Trinkwasser kann hier viel bewirken. Mit diesem Projekt unterstützen wir die chemische Aufbereitung von Wasser, um möglichst vielen Menschen in Indien sauberes Trinkwasser zur Verfügung zu stellen und der Entwaldung entgegenzuwirken.

Bei dem zweiten Projekt geht es um stabilen Mischwald im Oberallgäu. Dieser Wald wirkt wie ein natürlicher Filter, der den Regen reinigt, große Mengen Regenwasser speichert, die Bodenerosion verringert und vor Lawinen schützt. Ein Projekt, das wichtig ist für die Anpassung an den Klimawandel. Da dieses regionale Projekt keine zertifizierten Emissionsreduzierungen bringt, wird zusätzliche ein Partnerprojekt am Amazons unterstützt, bei dem 90.000 Hektar Wald vor kommerzieller Abholzung geschützt werden.

Wie gewährleistet ihr bei Jarmino eine nachhaltige Produktionsstruktur?

Das fängt bei der Beschaffung der Zutaten an. Wir beziehen die Knochen für unsere Knochenbrühen bei zwölf Bio-Landwirtschaftsbetrieben aus Bayern und Tirol. Die Rinder wachsen dabei in artgerechter, ökologischer Weidehaltung auf, die Hühner in Freilandhaltung. Je nach Witterung verbringen die Tiere bis zu 300 Tage im Jahr auf der Weide. Bei der Herstellung unserer Produkte denken wir das „Nose-to-Tail-Prinzip“ zu Ende, in dem wir das, was eigentlich entsorgt würde - Knochen und Hühnerkarkassen -, zu hochwertigen Produkten für eine gesunde und ausgewogene Ernährung weiterverarbeiten. So können wir die Teile, die vom Tier übrig bleiben und denen keiner Beachtung schenkt, sinnvoll weiterverwenden.

 

Wie kann ich die Knochenbrühe und das Kollagenpulver einnehmen? Kann ich sie in spannende Rezepte einbauen?

Sowohl die Knochenbrühe als auch das Kollagenpulver sind sehr flexibel einsetzbar. Viele unserer Kunden trinken die Knochenbrühe täglich pur, vor dem Essen, als Snack zwischendurch oder als Ersatz für einen Kaffee. Andere verwenden die Brühe als Basis für leckere Suppen und Saucen, Shakes oder Smoothies. Das Kollagenpulver kann eigentlich jeder Flüssigkeit oder Mahlzeit hinzugefügt werden und in unserem Blog haben wir viele spannende Rezepte mit Kollagen und Knochenbrühe. Das sind gewöhnlichere Rezepte wie eine Tomatensuppe oder ein Thaicurry, aber eben mit Kollagen für den gesunden Körper, oder innovative Rezepte, wie Kollagen-Eiscreme, Bullet Proof Coffee oder eine Smoothie Bowl.

 

Danke für das Interview!

 

           

                                                                                                       ______________________________

 

 

Du willst noch mehr über das Thema „gesunde Ernährung“ erfahren? Lies auch unseren Beitrag „Fasten von A bis Z – alles, was du wissen solltest“


Mit dem LifeVERDE-Newsletter bist du immer up to date zu den neuesten nachhaltigen Produkten & Dienstleistungen.

Wir sind jetzt auch auf Instagram! Schau doch mal vorbei und folg uns: lifeverde.de

 

Bilder: unsplash, JARMINO



Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen