Grüne Wirtschaft

Yarrah erklärt: Warum Bio besser für Hund und Katze ist

INTERVIEW | Bio-Nahrung ist auch für unsere Haustiere eine Wohltat. Welche Vorteile die Bio-Qualität unseren felligen Vierbeinern bietet, erfährst du im Interview mit Yarrah.

INTERVIEW | Bio-Nahrung ist auch für unsere Haustiere eine Wohltat. Welche Vorteile die Bio-Qualität unseren felligen Vierbeinern bietet, erfährst du im Interview mit Yarrah.

23.02.2021 | Ein Interview geführt von Deborah Iber | Bilder: Yarrah, Unsplash

Wir Menschen halten vermehrt Ausschau nach Bio-Produkten und versuchen uns soweit es geht mit Bio-Qualität zu ernähren. Das wirkt sich auch positiv auf unseren Körper aus – denn schließlich enthalten Bio-Lebensmittel keine unnötigen Zusätze wie Geschmacksverstärker, Konservierungsmittel oder Pestizide. Genauso wenig haben diese unnatürlichen Stoffe in der Nahrung unserer Haustiere verloren. „Bio“ für Hund und Katze hört sich im ersten Moment vielleicht komisch an – ist es aber nicht. Es ist eher normal – denn warum sollten unsere lieben Fellnasen nicht auch von gesunder, biologischer Ernährung profitieren? Im Interview mit Bas von Yarrah sind wir auf dieses Thema und die Hintergründe des Unternehmens eingegangen.

LifeVERDE: Bas, euer Unternehmen entstand dadurch, dass euer Gründer Jan-Jaap Roelevink für seinen Hund besseres Futter wollte als das herkömmliche, und zwar in Bio-Qualität. Was veranlasste ihn dazu?

BAS VAN TONGEREN: Yarrah entstand aus einem gesunden Unmut über die damaligen Umstände heraus. Unser Gründer stellte sich die Frage, warum sein Berner Sennenhund, mit Namen Dano, nicht ebenso gute Nahrung wie er verdient hätte. Bio-Lebensmittel waren 1992 bereits vereinzelt in Fachgeschäften erhältlich, doch sah es da bei Tiernahrung noch ganz anders aus. Das war die Geburtsstunde von Yarrah – wir wollten Pionierarbeit leisten.


Was hat sich seit der Gründung in den letzten knapp 30 Jahren getan?

Bio-Produkte sind nicht mehr die Nischenprodukte wie früher. Das Bewusstsein der Menschen für ihre Umwelt und die Auswirkungen ihrer Handlungen ist stetig gewachsen. In den letzten Jahren war auch spürbar, dass sich immer mehr Menschen für Tierwohl einsetzen und Tiere als Familienmitglieder betrachten. Damit wuchs auch das Verständnis für eine bewusste Ernährung der Tiere.

Auf Yarrah bezogen haben wir in den letzten 30 Jahren stark dafür gekämpft eben diesen Menschen unsere Produkte zugänglich zu machen. Wir haben immer versucht uns zu verbessern, was an ausgewogenen Rezepten, dem Einsatz für gerechte Sozialstandards durch die Teilnahme an B-Corp oder der Auszeichnung mit dem „beter-leven“-Logo ersichtlich ist. Das „beter-leven“-Logo garantiert zum Beispiel, dass die Tiere, die uns als Grundlage für unser Futter dienen, ein besseres Leben hatten als stallgehaltenes Schlachtvieh.

Auch jetzt versuchen wir aktuell wieder ein Stück besser und umweltbewusster zu werden und stellen die Verpackungen unseres Trockenfutters auf ein 100% recyclebares Monomaterial um.


Euer Hunde- und Katzen-Futter ist wie gesagt Bio. Welche Vorteile bietet das den Tieren?

Yarrah bietet die Vorteile, die sich in erster Linie bei allen Bio-Produkten bieten. Unsere Tiernahrung ist frei von chemischen Farb-, Duft- und Geschmacksstoffen, Pestiziden und genveränderten Organismen. Wir fügen weder Konservierungsmittel, noch raffinierte Zucker oder andere Stoffe hinzu, die in Tierfutter einfach nichts verloren haben.


Wie wirkt sich im Gegensatz dazu herkömmliches Futter auf die Gesundheit von Hund und Katze aus?

Die eben erwähnten Zusatzstoffe kommen häufig in herkömmlichen Futter vor. Sie führen unter Umständen zu Allergien, Unverträglichkeiten bzw. sind einfach unnötig und haben in Nahrung nichts verloren.

Bio-Nahrung wirkt sich – genauso wie bei uns Menschen – positiv auf Hunde und Katzen aus. Das merkt man an einem schöneren Fell, besseren Stuhlgang und besseren Energiehaushalt. Auch weniger Juckreiz und weniger allergische Beschwerden sind häufig beobachtete Verbesserungen nach der Umstellung auf Yarrah.

Auf der Yarrah Website gibt es eine sogenannte „Entscheidungshilfe“, die bei der Auswahl und Menge des Hunde- oder Katzen-Futters helfen soll. Wie funktioniert diese?

Die Entscheidungshilfe und der Futterrechner richten sich zum einem nach dem Alter des Tieres. Danach bemisst sich, wie viele Nährstoffe und Mineralien das Tier im jeweiligen Stadium benötigt. So haben ältere Hunde und Katzen in der Regel einen geringeren Energiebedarf und das Futter sollte dementsprechend weniger Kalorien enthalten.

Zum anderen wird darauf geachtet, wie viel das Tier wiegt und wie aktiv es generell ist. Danach richtet sich der tägliche Bedarf.

Ganz wichtig aus unserer Sicht ist es auch, die Tierhalter zu fragen, ob ihr Liebling eine gewisse Diät macht oder Unverträglichkeiten hat. Dies wirkt sich letztendlich auch auf die Futterempfehlung aus.


Was ist allgemein bei der Futtergabe von Hund und Katze zu beachten?

Wichtig ist, dass neben der Qualität des Futters darauf geachtet wird, dem Tier die richtige Menge zuzuführen. Viele Tier neigen zu Gewichtszunahme und sind es aus der Natur gewohnt so viel zu fressen, wie sie bekommen – sie bevorraten sich evolutionsbedingt mit Nahrung, da es in der Natur oft vorkam, dass die nächste Mahlzeit weit entfernt war.

Wichtig ist auch auf Komplettnahrung zu achten, die alle für das Tier notwendigen Nährstoffe enthält, um Mangelerscheinungen vorzubeugen.

Und letztendlich sollte auf ausreichend Wasserzufuhr Wert gelegt werden. Umso geringer der Nassfutteranteil bei der Fütterung, umso höher sollte das zusätzlich bereitgestellte Wasser sein.

Wo ist das Yarrah-Futter erhältlich?

Yarrah-Produkte sind in jedem gut-sortierten Bioladen erhältlich. Dazu gehören ALECO, Bio Company, Erdkorn, Tjaden’s, Denn’s, Basic, SuperBioMarkt, Vorwerk Podemus, EBL, Landwege, biomammut und viele viele mehr, die sich auch per Store-Locator auf unserer Homepage finden lassen. Außerdem ist Yarrah bei den auf unserer Homepage ausgeschriebenen Online-Partnern erhältlich. Wir arbeiten außerdem daran, mehr mit Tierfutterfachgeschäften zu kooperieren. Das Interesse für Bio-Tiernahrung wächst stetig.

Was wünscht ihr euch für die Zukunft von Yarrah?

Wir wünschen uns, dass das Bewusstsein für gesunde Tiernahrung weiterwächst, aber auch vor allem für Tierwohl. Für uns selbst nehmen wir uns vor, uns stetig zu verbessern, mehr Menschen zu erreichen und die Welt damit ein kleines Stückchen besser und gerechter zu machen.

In Zusammenarbeit mit B-Corp ist Yarrah eines von mehr als 800 Unternehmen, die sich zu Klimaneutralität vor 2030 bekannt haben. Dieses Ziel liegt damit 20 Jahre vor dem Pariser Klimaabkommen, dass für 2050 gesetzt ist.

 

Vielen Dank für das Interview, Bas!

Dir schwebt nun auch noch eine Frage im Kopf herum, die du gerne an Yarrah stellen möchtest?

Dann schreib sie in die Kommentare - wir freuen uns auf den Austausch mit dir!

_______________________

 

Informiere dich hier über verschiedene Tierwohl-Label: Tierwohl: Das Label Haltungsform

 Folg uns auf Instagram, um keine nachhaltige Alternative mehr zu verpassen: LifeVERDE



Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen