Upcycling für jedermann
Gesellschaft

Upcycling für jedermann

THEMENWOCHE UPCYCLING | Upcycling ist zu einem richtigen Trend geworden und diesem facettenreichen Trend kann jeder folgen. Zahlreiche Labels - deutschlandweit und im Ausland - bieten unterschiedliche Kleidung sowie Accessoires an. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei.

THEMENWOCHE UPCYCLING | Upcycling ist zu einem richtigen Trend geworden und diesem facettenreichen Trend kann jeder folgen. Zahlreiche Labels - deutschlandweit und im Ausland - bieten unterschiedliche Kleidung sowie Accessoires an. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Mehr zu den Themen:   upcycling nachhaltige mode grüne mode
24.02.2017 - Bild © MikeBird, www.pixabay.com

Jeder der upcycelt leistet mit dieser Form der "Zweckentfremdung" verschiedener Materialien, Behälter sowie Verpackungen ein Stück Umweltschutz. Er trägt dazu bei, dass natürliche Ressourcen nicht immer weiter schwinden. Denn so viele Materialien und Stoffe werden ungeachtet in der Mülltonne entsorgt und in einen Kreislauf mit hohem Co2 Ausstoß geführt.

Dabei können aus diesen Dingen mit etwas Kreativität nützliche und in ihrem Aussehen einzigartige Produkte entstehen. Es gibt praktisch kein nicht-verderbliches Material, das sich nicht zum Upcycling eignet: Einwegflaschen, Kunststoffverpackungen, Auto- und Fahrradreifen, alte Decken, verschlissene Gürtel sowie nicht mehr getragene Kleidung. Außerdem jedes Glas, jeder nicht mehr benutzte Teller und jede Decke. Der Kreativität stehen beim Upcycling keine Regeln oder Vorgaben im Weg und jeder kann individuell und ganz nach eigenem Geschmack kreieren.

Aus diesem Trend der Wiederverwendung von „Müll“ hat sich eine neue Kunstrichtung entwickelt, die von Studenten und Umweltschützern, von Designern und renommierten Künstlern weltweit in innovativen Projekten umgesetzt wird.
Ihre Upcycling-Kunstwerke und -Designs sind meist gar nicht als Müll erkennbar: sie sind schick, ausgefallen und farbenfroh.

Bei immer mehr Labels - vor allem in Europa und in den USA - ist Upcycling im Trend. Start-Ups aber auch "alte Hasen" der Modebranche kreieren ganz individuelle Kollektionen und treffen dabei unterschiedliche Geschmäcker. Viele Designer nähen und stellen für ihre Kunden sogar individuell und auf Bestellung zusammen, so zum Beispiel bei Carla Cixi Crocheting. Sie trifft so ganz bestimmt den Geschmack ihrer Kundinnen, findet einen Abnehmer für ihre Kreationen und produziert also nicht wieder "für die Tonne". Meist bringen die Kundinnen die Stoffe für das neue Outfit sogar selbst mit. Aus alt wird hier dann neu.

Zu der Einführung in die Themenwoche Upcycling: Upcycling - aus Alt mach Neu und Einzigartig!

Bademode 2017: Bikinis und Badeanzüge aus Müll

Mode von Carla Cixi Crocheting: Upcycling auf Bestellung

Geupcycelte Hüte und Taschen: Kreative Designs aus der ganzen Welt zusammenbringen



Kommentare
Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die abgesendeten Daten nur zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Grüne JOBS
Auch interessant


Grüne Unternehmen