Stoffe raus, Frühling rein: Stoffe spenden fürs Klima
Gesellschaft

Stoffe raus, Frühling rein: Stoffe spenden für’s Klima

LIFE e.V. startet Sammelaktion für Stoffspenden / Spendenboxen ab sofort in ganz Berlin / neue Stofftaschen aus Altstoffen werden als Alternative zur Plastiktüte in Berlin verteilt

LIFE e.V. startet Sammelaktion für Stoffspenden / Spendenboxen ab sofort in ganz Berlin / neue Stofftaschen aus Altstoffen werden als Alternative zur Plastiktüte in Berlin verteilt

08.04.2014 - PM LIFE Bildung Umwelt Chancengleichheit e.V. - Bild: BettinaF / pixelio.de

Berlin, 08. April 2014 –Passend zum verbreitetem Frühlingsputz startet LIFE e.V. im Rahmen der Kampagne „Mehr Wege als Einweg im Klimaschutz“ seine Stoffsammlung. Verbraucher/innen sind ab sofort aufgerufen, nicht mehr gebrauchte Stoffe für den Klimaschutz auszusortieren. Gesucht sind ausrangierte Stoffe aus Baumwolle wie Bettwäsche oder Tischdecken. Sie können einfarbig, gemustert oder bestickt sein und sollten mindestens so groß wie ein Kopfkissenbezug sein. Für die Stoffspenden hat LIFE e.V. große Sammelboxen in öffentlichen Einrichtungen wie Bildungsinstituten oder Bio-Geschäften in Berlin aufgestellt. Interessierte können zu den Öffnungszeiten der Einrichtungen ihre Stoffe abgeben. Eine Liste mit allen Standorten der Boxen gibt es unter www.stoffespenden.de. Die Sammelaktion läuft noch bis Ende September 2014. Bis dahin bleiben die Spendenboxen aufgestellt.

Erfolgreiche Stoffsammlung abgeschlossen!

Bitte beachten Sie: Wir haben unsere Stoffsammlung erfolgreich abgeschlossen. Wir nehmen daher keine Stoffspenden mehr an.

LIFE e.V. lässt die alten Stoffe in neue, einzigartige Stofftaschen verwandelt, um sie ab Herbst 2014 als Alternative zur Plastiktüte wieder in Berlin zu verteilen. Gemeinsam mit Berliner Geschäften will der Verein so Plastikmüll vermeiden und das Klima schonen. „Der massenhafte Gebrauch von Einweg-Plastiktüten setzt große Mengen an C02 frei, die den Klimawandel vorantreiben. Wer hingegen beim Einkauf auf Mehrweg setzt, tut was für’s Klima“, erklärt die Projektkoordinatorin Magdalena Adamczyk-Lewoczko. „Für unsere Kampagne verwenden wir jedoch keine Stofftaschen aus neuen Stoffen, denn das verbraucht auch wieder Ressourcen wie Wasser, Boden und Energie und belastet das Klima. Deshalb werden unsere Taschen nach dem Verfahren des Upcyclings aus recycelten Altstoffen hergestellt. So sparen wir im Sinne des Klimaschutzes Ressourcen ein.“ Informationen zur Kampagne gibt es unter www.mehrweg-im-klimaschutz.de

 

Hintergrund

Für die Kampagne „Mehr Wege als Einweg im Klimaschutz“ kooperiert LIFE e.V. mit 32 migrantischen Unternehmen aus dem Lebensmitteleinhandel. Gemeinsam werden Strategien und Systeme entwickelt, um den Verbrauch an Plastiktüten im Einzelhandel zu reduzieren. Unterstützend sind verschiedene öffentliche Aktionen geplant, bei denen Stofftaschen als Alternative zur Plastiktüte ab Verbraucher/innen verteilt werden. Die Kampagne wird gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative. Weitere Infos unter www.mehrwege-im-klimaschutz.de.



Kommentare
Kommentare
Gerd
16.08.2016
Ich finde die Aktion auch super.Nur schade, das solche Aktionen bei uns auf dem Land noch nicht stattfinden.

Casper
02.05.2016
Wird die Aktion wiederholt? Ich wäre dabei.

Grüße,
Casper

Emma
19.04.2016
Klasse Aktio! Wann findet die nächste Aktion statt?
LG

Tanja
15.03.2016
Auch ich finde das eine tolle Aktion, andere Länder sollten sich ein Beispiel an Deutschland und den Umgang mit der Umwelt nehmen.

Heiner
18.06.2015
Hoffentlich bleibt es dabei nicht bei einer einmaligen Aktion. So etwas sollte es regelmäßig in allen großen Städten geben...

Grüße,
Heiner

Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die abgesendeten Daten nur zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Grüne Unternehmen