Gesellschaft

Spielend gut aussehen – Müsli über nachhaltige Kindermode

INTERVIEW| Kinder brauchen bequeme Klamotten, die sie in allen Lebenslagen tragen können. Wie sich modische und gleichzeitig nachhaltige Kindermode vereinen lässt, erfährst du hier.
 

INTERVIEW| Kinder brauchen bequeme Klamotten, die sie in allen Lebenslagen tragen können. Wie sich modische und gleichzeitig nachhaltige Kindermode vereinen lässt, erfährst du hier.
 

29.03.2022 I Ein Interview geführt von Raphael Havemann I Bilder: Müsli, by Green Cotton

Kinder wollen spielen, toben, sich auspowern und dabei am besten noch stylisch aussehen. Wenn Kinderkleidung dann nicht nur diesen Ansprüchen gerecht werden, sondern auch noch nachhaltig sein soll, sind schnell Grenzen erreicht. 

Dieser Aufgabe hat sich Müsli angenommen. Müsli ist, neben Fred`s World, eine Marke von by Green Cotton, die sich darauf konzentriert, umweltschonende Kleidung für Kinder herzustellen. Beide haben neue Frühjahrs- und Sommer-Kollektionen herausgebracht. 
Doch was heißt eigentlich Nachhaltigkeit bei Kinderkleidung und wie genau entsteht so eine Kollektion? Die Geschäftsführerin Laura und die Designerin Maria stehen uns Rede und Antwort.

Laura, würdest du einmal Müsli by Green Cotton vorstellen und erklären, was euch besonders macht?

Das Besondere ist, dass das Thema Nachhaltigkeit seit der Gründung unseres Unternehmens 1983 von Anfang an gelebt wird: Wir haben 1991 das erste GOTS-zertifizierte T-Shirt herausgebracht und waren maßgeblich am Anbau der ersten Biobaumwolle beteiligt. Das prägt bis heute unsere Marken – sowohl Müsli als auch Fred’s World by Green Cotton. Diese beiden jungen, nachhaltigen Kindermode-Marken gehören zur Dachmarke by Green Cotton. Müsli gibt’s jetzt seit 2015: Unsere Looks sind modisch und nachhaltig zugleich! Müsli ist geprägt von blumigen Prints und verspielten Styles.  

Der Name Müsli ist auf den ersten Blick außergewöhnlich und hat nicht viel mit der Modebranche zu tun. Wie seid ihr auf den Namen gekommen?

Das hat mit der Farbpalette zu tun. Im Gegensatz zu Fred (laut und bunt) setzen wir bei Müsli von Anfang an auf natürliche Farben. Eben alles was so in eine Müslischale passt.


Die Farbauswahl von der Kindermode von Müsli besteht vollständig aus natürlichen Farben (Bild: Müsli, by Green Cotton).

Müsli ist eine Marke von by Green Cotton, genauso wie Fred´s World.  Diese hat sich auch auf Kinderkleidung spezialisiert. In welcher Hinsicht unterscheiden sich die Marken? 

Die Kollektion von Müsli  setzt auf Blumenprints und verspielte Styles. Mittlerweile gibt’s viele Mini & Me-Looks mit floralen Drucken und qualitativ hochwertigem Sweat-Stoff, die Mütter und ihre Töchter gleichermaßen tragen können. Mit Fred und seinen kindgerechten bunten Applikationen wollen wir hingegen die Fantasie der Kids anregen und sie zum Spielen animieren. 

Maria, Ihr habt im Frühjahr eine neue Kollektion herausgebracht. Was ist euer Konzept dazu und wie sieht der Prozess von der Grundidee bis zu den fertigen Artikeln aus? 

Ich bekomme sehr viele Inspirationen, wenn ich Kindern beim Spielen zusehe und ihnen zuhöre, wenn sie mir Geschichten erzählen. Auch ein Spaziergang in der Natur, Vegetationen aus anderen Ländern und Menschen aus neuen Kulturen, können sehr inspirierend für eine neue Kollektion sein. Die Designs sollen die Fantasie der Kinder anregen und zugleich auch ein Lehrpfad sein. 

In meinen Styles können die Kids viel über Flora und Fauna lernen. Das ist auch die Grundidee der neuen Kollektionen! Sie haben eine sehr tiefe Verbindung zur Natur, Botanik, Tier- und Erdstruktur, aus der die Inspirationen stammen, widergespiegelt durch eine natürliche Farbpalette, die nordische Ruhe, Vertrautheit, Gesundheit und Wärme ausstrahlt. 

Im Prozess bis zur Entwicklung eines neuen Kleidungsstücks arbeite ich eng mit unseren Schnitttechniker*innen und der Qualitätskontrolle zusammen, um die beste, praktischste und funktionellste Lösung für jeden Style zu erarbeiten. Oft vergehen Monate bis ein Kleidungsstück fertiggestellt ist.

Worauf muss beim Entwerfen einer Kollektion für Kinder besonders geachtet werden?

Ich entwerfe gerne Kleidung, besonders für Kinder. Die Voraussetzung: Sie sollte umweltgerecht hergestellt werden und zum Schutz unserer Ressourcen beitragen. Bei der Auswahl der verwendeten Materialien achten wir vor allem auf die Qualität: Wir wählen diese sorgfältig aus. So bestehen unsere Kleidungsstücke überwiegend aus GOTS-zertifizierter Bio-Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau und Merinowolle aus kontrollierter biologischer Tierhaltung. Äußerst feine und weiche Garnen verleihen unserer Kleidung einen besonders hohen Qualitätsstandard und vor allem eine lange Lebensdauer. Unsere weiche Baumwoll-Elasthan-Mischung bietet außerdem einen hohen Tragekomfort und ist gleichzeitig sehr robust. Neben den hohen ökologischen Ansprüchen, arbeiten unsere Mitarbeiter*innen in einer modernen Produktionsstätte mit hohen Sicherheitsstandards und werden fair bezahlt.


Die Entwürfe der Designerin Maria soll die Fantasie der Kinder anregen und ihnen etwas über die Pflanzen- und Tierwelt beibringen (Bild: Müsli,by Green Cotton).

Laura, Eure Produkte sind aus Bio-Merinowolle und Bio-Baumwolle. Macht das eure Produkte automatisch nachhaltig oder achtet ihr noch auf weitere Aspekte?

Wir arbeiten bei der Wolle außerdem mit Naturtexx Plasma. Neben den ökologischen Materialien, die wir einsetzen, achten wir bei der Produktion auch auf umweltfreundliche Technologien aus erneuerbaren Energien. Alle Kleidungsstücke sind mit 40 Grad waschbar. So wird die Umwelt geschont und die praktische Nutzung im Alltag ist dennoch gewährleistet. Das ist für Eltern enorm wichtig!

Gibt es Stellschrauben, an denen ihr noch drehen wollt im Hinblick auf Nachhaltigkeit?

Immer! Nachhaltigkeit bedeutet für uns, uns auch kontinuierlich weiter zu verbessern. Unsere Firma hat in der Vergangenheit schon viel Pionierarbeit in Sachen Nachhaltigkeit geleistet, und wir haben einige Umweltpreise gewonnen. Deswegen entwickeln wir unsere Produktion stetig weiter – um noch ressourcenschonender zu arbeiten. Hier liegt es uns am Herzen, immer am Ball zu bleiben.


Zum Staunen ist die GOTS-Zertifizierung der Kleidung. Diese garantiert, dass die Materialien aus kontrolliert biologischem Anbau oder Tierhaltung kommen (Bild: Müsli, by Green Cotton).

Nach welchen Kriterien sucht ihr eure Produktionsstätten und wie garantiert ihr dort faire und gerechte Arbeitsbedingungen?

Wir nähen fast alles in unseren eigenen Produktionsstätten. Hier haben wir die volle Kontrolle, das ist toll. Unsere wenigen Zulieferer werden durch lokale Mitarbeiter vor Ort sorgfältig ausgewählt und auch während des ganzen Produktionsprozesses regelmäßig verbessert und „kontrolliert“.

Gibt es schon Pläne für zukünftige Projekte, auf die sich Konsument*innen freuen können?

Jede Menge! Es bleibt spannend, wir haben so viele Ideen, die meist gar nicht alle umsetzbar sind, denn wir wollen nachhaltig wachsen.
 

Vielen Dank für das spannende Interview, liebe Laura und liebe Maria!

Dir schwebt nun auch noch eine Frage im Kopf herum, die du gerne an Müsli stellen möchtest?

Dann schreib sie in die Kommentare - wir freuen uns auf den Austausch mit dir!

_________________________

Das könnte dich auch interessieren: Fair Fashion bricht mit alten Mustern – Ein Gespräch mit fuxandfriends

Folge uns auf Instagram, um keine nachhaltige Alternative mehr zu verpassen: LifeVERDE




Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen