Nachhaltige Geschenkideen zur Einschulung
Gesellschaft

Nachhaltige Geschenkideen zur Einschulung

Nachhaltige Geschenkideen zur Einschulung. Von der Schultüte bis hin zur langlebigen Trinkflasche. Unsere Redaktion hat praktische Ideen für Sie gesammelt.

Nachhaltige Geschenkideen zur Einschulung. Von der Schultüte bis hin zur langlebigen Trinkflasche. Unsere Redaktion hat praktische Ideen für Sie gesammelt.

07.08.2018 - Ein Beitrag von Larissa Littek Foto: Symbolbild © Pixabay

Was muss alles in die Schultüte?

Auch dieses Jahr heißt es für einige Kinder wieder raus aus den Federn - der erste Schultag beginnt. Natürlich darf zum Schulstart auch die Schultüte nicht fehlen. Doch was gehört neben Süßigkeiten alles hinein und wie finde ich auch nachhaltige Alternativen?

Mit dem Inhalt der Schultüte können Sie ihrem Kind bereits spielerisch das Thema Nachhaltigkeit vermitteln. Außerdem profitiert die Gesundheit Ihres Kindes von den umweltfreundlichen- und schadstofffreien Produkten.

 

1. Schultüte selber basteln

Am schönsten ist doch immer noch eine Selbstgebastelte Schultüte mit dem Lieblingsmotiv des eigenen Kindes. Die Schultüte kann man ganz einfach aus einem Streifen Karton selber basteln und zusammen mit dem Kind bunt verzieren. Dabei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt und man verbringt gleichzeitig Zeit mit seinem Sprössling.

 

2. Trinkflasche und Brotbox

Jedes Kind freut sich in der Pause auf ein leckeres Brot in der eigenen Brotbox. Die Brotdosen mit frechen Aufdrucken oder schönen Bändern gibt es auch aus Weißblech oder Edelstahl. Damit verzichten Sie auf Schadstoffe und reduzieren den Plastikmüll. Bei Brotzeit oder CP Cameleon Pack Lunchbox finden Sie kleine und große Alternativen zur herkömmlichen Plastikbox.

Auch die Trinkflasche darf in der klassischen Schultüte nicht fehlen. Hier bieten verschiedene Anbieter ebenfalls unterschiedliche Größen, Formen und Farben an. Es sollte darauf geachtet werden, dass die Flasche keine schädlichen Substanzen wie z.B. Bisphenol A (BPA) enthält, damit die Gesundheit ihres Kindes nicht gefährdet ist. Gute alternativen zur Plastikflasche sind Edelstahlflaschen wie z.B. von klean kanteen oder 24 Bottles.

Bild © klean kanteen

3. Mäppchen und Brustbeutel

Natürlich darf in der Schultüte das Mäppchen auch nicht fehlen. Am besten ist es schon mit Buntstiften, Bleistiften, Füller, Spitzer und Radiergummi bestückt. Hier könne Sie auch zu bekannten Marken wie z.B. Faber-Castell greifen. Das Holz der Bundstifte kommt aus nachhaltiger Forstwirtschaft und sie liegen durch ihre ergonomische Form perfekt in der Hand. Radiergummis sollten aus Naturkautschuk sein und der Spitzer aus Metall, denn so kann er noch bis ins Erwachsenenalter verwendet werden. Schöne Mäppchen und dazu passende Schulranzen finden Sie bei ergobag. Hier gibt es ebenfalls Brustbeutel für den ersten Besuch in der Cafeteria oder Mensa.

Bild © ergobag

4. Malen und Basteln

Für die kreativen Maler und Bastler unter den Schulstartern ist ein Malkasten aus Naturfarben das perfekte extra in der Schultüte.  Die Naturfarben sind frei von Schadstoffen und meist lassen sich auch einzelne Farben austauschen, sodass man nicht direkt einen neuen Farbkasten kaufen muss, wenn die Lieblingsfarbe schon verbraucht ist. Ein Beispiel ist der memo Malkasten „Natural Colours“ erhältlich auf memolife.

Auch Knete ist bei den kleinen Kreativköpfen immer gerne gesehen. Die rein pflanzliche Knete von Ökonorm ist dabei ungiftig und lässt sich sogar bemalen. Im Sortiment des Anbieters finden Sie unter anderem auch Wachsmalstifte aus nachhaltigem Anbau.

Eine Wandtafel fürs Kinderzimmer lädt zum Malen aber auch zum Wiederholen von Schulaufgaben ein. Die Wandtafel von klotzaufklotz ist dazu noch magnetisch und wird in Deutschland produziert.

Foto © memo AG

5. Turnbeutel und Sporttaschen

Sport- und Schwimmunterricht gehören jetzt zum Wochenprogramm. Da darf auch eine Sporttasche oder ein Turnbeutel nicht fehlen. Die Sporttaschen aus recycelten PET-Flaschen von ergobag sind als Tasche oder auch als Rucksack tragbar. Turnbeutel gibt es in allen Farben bei verschiedenen fairen Anbietern im Internet oder in der Stadt zu kaufen. Oft finden Sie die angesagten Beutel auch auf Kreativmärkten in der Umgebung. Man sollte beim Kauf darauf achten, dass die Stoffe des Beutels fair gehandelt oder recycelt sind.

 

6. Freundschaftsbuch

Jeder Erstklässler möchte in seiner neuen Klasse gerne möglichst schnell neue Freunde finden. Ein Freundschaftsbuch hilft dabei die neuen Bekanntschaften festzuhalten und sich auch später noch an sie zu erinnern. Viele verschiedene Freundebücher gibt es in fairen Onlinebuchhandlungen oder beim Buchladen um die Ecke. Anfangs muss beim Schreiben vielleicht noch etwas geholfen werden, so ist das Buch aber gleichzeitig eine schöne Lösung um Schreiben und Lesen zu üben.

 

Lesen Sie auch unseren Beitrag: Mit nachhaltigem Kinderspielzeug ein kindgerechtes Umfeld schaffen

 



Kommentare
Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die abgesendeten Daten nur zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Grüne JOBS
Auch interessant


Grüne Unternehmen