LEDTechnik im Vormarsch: Umrüstungsboom in Deutschland und Europa
Gesellschaft

LED-Technik im Vormarsch: Umrüstungsboom in Deutschland und Europa

Besonders Firmen profitieren neben dem stark verringerten Energieverbrauch beim Einsatz von LED-Beleuchtungssystemen von deren hohen Lebensdauer. Dies führt zu deutlich reduzierten Wartungs-und Austauschkosten.

Besonders Firmen profitieren neben dem stark verringerten Energieverbrauch beim Einsatz von LED-Beleuchtungssystemen von deren hohen Lebensdauer. Dies führt zu deutlich reduzierten Wartungs-und Austauschkosten.

11.12.2015

Die EU-Ökodesign- und EU-Energielabel-Verordnungen im Rahmen der europäischen Top-Runner-Strategie regulierten den Beleuchtungsmarkt umfassend neu und markierten somit einen Wendepunkt. Ziel ist es, die Energieeffizienz für alle Beleuchtungsarten zu steigern und deutliche CO2-Einsparungen zu erzielen, um Umwelt und Klima zu schützen.

Seit 01.09.2013 müssen die Verpackungen neu in Verkehr gebrachter Lampen und LED das neue Energieeffizienzlabel tragen. Inzwischen hat sich die LED-Lampe nicht nur im Hausgebrauch durchgesetzt. Auch in der Industrie, in Büros und in öffentlichen Bereichen wird fleißig umgerüstet. Das spart EU-weit jährlich viele Millionen Tonnen CO2 wie eine aktuelle Statistik zeigt.

Die „EuP Richtlinie für Büro-, Industrie- und Straßenbeleuchtung“ regelt zudem, dass ineffiziente Quecksilberdampflampen(HQL) undMetallhalogendampflampensowieHochdrucknatriumdampflampen, die nicht dengültigen Energieeffizienzanforderungenentsprechen, ab 01.01.2015 nicht mehr in Verkehr gebrachtwerden dürfen.

Befeuert von den neuen Rahmenbedingungen entwickelt sich der Markt rasant. Dies hat einerseits zur Folge, dass die Preise für LED-Neuanschaffungen und Umrüstungsarbeiten stark gesunken sind und die technische Innovation kontinuierlich voranschreitet. Das kalte weiße Licht der Anfangszeit gehört mittlerweile der Vergangenheit an, denn LED-Beleuchtung kann heutzutage genauso für warme Wohlfühlatmosphäre sorgen wie die alten Glühbirnen.

Betrug das europaweite Umsatzvolumen von LED-Lampen im Jahr 2011 noch eine Milliarde Euro, so hat es sich in den vergangenen 5 Jahren fast verzehnfacht und soll weiter kräftig steigen (siehe Prognose). Es entsteht ein regelrechter Umrüstungsboom.

Die Vorteile von LED-Beleuchtungssystemen sind dabei groß:

  • Energieeinsparpotenzial von bis zu 80%
  • Hohe Langlebigkeit (bei ordnungsgemäßem Anwenderbetrieb über 100.000 Stunden)
  • Hohe Helligkeit
  • Verschiedene Lichtfarben
  • Umweltfreundlich & gesundheitlich unbedenklich (keine belastende UV- oder Infrarot-Strahlung), kein Quecksilber - selbst für lichtempfindliche Personen empfohlen)
  • Hohe Robustheit gegenüber exogenen Einflüssen wie Schockbelastung oder Vibration

Besonders Firmen profitieren neben dem stark verringerten Energieverbrauch beim Einsatz von LED-Beleuchtungssystemen von deren hohen Lebensdauer. Dies führt zu deutlich reduzierten Wartungs-und Austauschkosten. Durchschnittlich haben sich die Anschaffungskosten für LED-Beleuchtungssysteme bereits nach 3 Jahren amortisiert.

Einer der führenden herstellerunabhängigen Anbieter ist die LED Technics Germany. Als Dienstleister hilft er Unternehmen mit einer ganzheitlichen Betreuung deren Stromkosten effektiv zu reduzieren. Neben der fachmännischen Beratung und Betreuung oder projektbezogenen Herstellung der Leuchten, werden ebenso Finanzierungslösungen oder Förderberatung angeboten. Durch Investitionsfinanzierung über Leasing kann beispielsweise die nötige Liquidität für die Umrüstung auf LED gewährleistet werden ohne dass Investitionen in Beleuchtungsumrüstung zurückgestellt werden müssen.

Besonders der deutsche Mittelstand macht sich stark für den Klimaschutz und treibt Energieeffizienzmaßnahmen stark voran. Eine interessante Veranstaltung zum Abschluss des erfolgreichen Mittelstandsverbund-Projektes "Mittelstand für Energieeffizienz" findet am 16.12.2015 statt (kostenlos für Mitglieder des Mittelstandsverbundes). Mit dem vom Bundesumweltministerium geförderten Projekt wurden Energiefresser aufgedeckt und deutliche Energiesparmaßnahmen durchgeführt, wodurch seit 2012 über 6,6 Millionen Kilogramm CO2 eingespart werden konnten. Neben hochkarätigen Referenten werden im Lichthof des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit Best-Practice-Beispiele sowie die neuesten Trends  präsentiert.



Kommentare
Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die abgesendeten Daten nur zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Grüne Unternehmen