Klimaschutz statt Sommerloch
Gesellschaft

Klimaschutz statt Sommerloch

6. Hamburger Klimawoche vom 24. bis 30. August 2014 in und rund um die Europa Passage

6. Hamburger Klimawoche vom 24. bis 30. August 2014 in und rund um die Europa Passage

Pressemeldung Hamburger Klimawoche - 04.08.2014

Vom 24. bis 30. August findet die bereits 6. Hamburger Klimawoche statt. In und um die Europa Passage sowie in der Handelskammer Hamburg präsentieren über 50 Akteure nachhaltige Ideen. Anhand konkreter Beispiele, Exponate und Ausstellungsstücke wird für große und kleine Besucher anschaulich erklärt, wie Innovationen und Investitionen in Nachhaltigkeit profitabel sein können. So sollen sich wie in den Vorjahren wieder zahlreiche Hamburger und Touristen für umweltfreundliche Produkte und nachhaltige Ideen begeistern. Schirmherren sind die Schüler Felix Finkbeiner, UN-Kinderbotschafter für Klimagerechtigkeit und Gründer von „Plant For The Planet“ und seine Hamburger Team-Kollegin Julia Schnakenberg. Unterstützt wird die Klimawoche in diesem Jahr von der Sparda-Bank Hamburg.

Eröffnet wird die 6. Hamburger Klimawoche am Sonntag, den 24. August um 10 Uhr mit einem Gottesdienst zum Thema „Schöpfung bewahren – Energiewende jetzt und konkret“ in der Hauptkirche St. Petri. Gastprediger ist Dr. Franz Alt, Publizist aus Baden-Baden.

Ein Highlight wird das Klimakonzert am Montag, den 25. August, ebenfalls in der Hauptkirche St. Petri. Ab 20 Uhr spielen verschiedene Musiker, unter anderem vom Philharmonischen Staatsorchester Hamburg und dem Beethoven Orchester Bonn unter der Leitung von Solo-Oboist Nicolas Thiébaud. Es werden Werke von Bach, Britten, Morricone und Vivaldi erklingen, in denen die Komponisten sich mit den Naturgewalten auseinandergesetzt haben. (Tickets im Vorverkauf über www.ticketmaster.de)

Außerdem wird wieder ein Bildungsprogramm für Schulklassen angeboten, um das Thema Klimawandel in die Klassenzimmer zu transportieren. Für die Vormittage des 25., 26. und 27. August können Lehrer für ihre Schüler Veranstaltungen zu spannenden Klimathemen und attraktive Exkursionsangebote buchen. Diese werden auf den Alsterdampfern der Alster Touristik GmbH angeboten. (buchbar in Kürze unter www.klimawoche.de)

In der Handelskammer Hamburg werden zahlreiche Veranstaltungen, Seminare Diskussionsrunden angeboten, zum Beispiel der Energie-Talk, bei dem Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft über Rahmenbedingungen der Energiewende diskutieren oder die Vorstellung des Klimareports 2014 von der Konrad-Adenauer Stiftung. Der Klimafinanzgipfel findet eine Woche nach der Klimawoche im Rahmen der Messe „Grünes Geld“ statt. Hier werden Akteure vom Klimaforscher bis zum Entscheidungsträger aus der Finanzwelt an einen Tisch gebracht, um nachhaltige Lösungen für ein globales und sozialverträgliches Wirtschaften zu suchen.

Die Hamburger Klimawoche findet in diesem Jahr bereits zum 6. Mal statt und hat sich laut Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP) zur größten europäischen Klimakommunikationsveranstaltung entwickelt. Des Weiteren ist die Hamburger Klimawoche als UNESCO Dekade Projekt für nachhaltige Bildung ausgezeichnet worden. Fünf erfolgreiche Veranstaltungswochen, mit jeweils bis zu 170 Akteuren und einem Gesamtbudget von etwa 1,7 Mio. Euro, wurden von weit über einer Million Menschen besucht.

Pressekontakt Klimawoche:
Katrin Heratsch Email: administration@aldebaran.org
Telefon: 040-32 57 21-15
www.klimawoche.de



Kommentare
Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die abgesendeten Daten nur zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Grüne Unternehmen