Gesellschaft

Gebrauchtes kaufen und verkaufen

Kaufen und verkaufen geht auch nachhaltig, und zwar gebraucht! Für mehr Nachhaltigkeit sollte die extrem kurze Nutzungsdauer von Produkten unbedingt verlängert werden.

Kaufen und verkaufen geht auch nachhaltig, und zwar gebraucht! Für mehr Nachhaltigkeit sollte die extrem kurze Nutzungsdauer von Produkten unbedingt verlängert werden.

22.04.2021 | Ein Beitrag von Annalena Bruse-Smith und Maleen Focken | Bilder: Unsplash

Vielleicht erinnern sich einige unter euch an lokale Secondhandshops der 90er und 2000er. Es hat irgendwie… gemufft. Heute duften die Läden oder lassen sich einfach, online und von zuhause aus durchstöbern. Gebrauchtwarenläden sind voll im Trend, und das nicht ohne Grund: Gebrauchtes kaufen und verkaufen ist der Schlüssel zur Nachhaltigkeit, erklärt das Umweltbundesamt.

In diesem Beitrag erfährst du, auf welchen Seiten du mit gebrauchten Dingen handeln kannst und so nicht nur der Umwelt, sondern auch deinem Geldbeutel eine Freude machst.

Millionen Tonnen Abfall jährlich

Laut Umweltbundesamt sind seit dem Jahr 2000 in Deutschland vor allem die haushaltstypischen Siedlungsabfälle gestiegen, wie Hausmüll, Papier, Verpackungen, Elektrogeräte und Sperrmüll. Aus einer Statistik geht hervor, dass diese Siedlungsabfälle im Jahr 2018 unglaubliche 44.428 Tausend Tonnen betrugen, und damit nur 2.000 Tausend Tonnen weniger als im Vorjahr. Das ist alles andere als nachhaltig.

Schlüssel zur Nachhaltigkeit

„Da die wichtigsten Belastungen in der Produktionsphase (Rohstoffgewinnung und Vorprodukte) entstehen, ist die Erhöhung der Produktnutzungsdauer einer der zentralen Schlüssel zu mehr Nachhaltigkeit. Dazu gehören neben dem längeren Tragen eigener Kleidung auch der Erwerb von Second-Hand-Kleidung oder die Weitergabe gebrauchter Kleidung zur weiteren Nutzung ebenso wie die Reparatur beschädigter Kleidung“, so das Umweltbundesamt.

Hier ist zwar von Kleidung die Rede, die Empfehlung des Umweltbundesamts lässt sich aber auch auf jedes beliebige andere Produkt übertragen. Eigentum aller Art sollte nicht rücksichtslos entsorgt werden, sondern solange im Werkstoffkreislauf bleiben, bis es wirklich nicht mehr geht. Schenke deinem Hab und Gut ein neues Leben! So werden einerseits Rohstoffe und Energie für die Herstellung eines neuen Produktes gespart. Andererseits wird das Risiko minimiert, dass Schadstoffe bei falscher Mülltrennung während der Verbrennung in die Umwelt oder beim Recycling in neue Produkte gelangen.

5 Rs der Nachhaltigkeit

Wie das genau funktionieren kann, verraten dir die fünf Regeln zur Müllvermeidung: Reuse, Refuse, Reduce, Rethink und Recycle. Befolge, wann immer möglich, diese Vorgehensweise der Nachhaltigkeit:

Refuse (dt. „ablehnen“) als erstes bewusst nagelneue Produkte, insbesondere solche aus Plastik. Ist dir das unmöglich, dann reduce (dt. „reduzieren“) deinen Konsum, Kunststoffverpackungen und Produkte aus Plastik. Wie so oft ist weniger mehr. Reuse (dt. „wiederverwenden) deine Produkte, also nutze keine Einmalprodukte, sondern solche, die sich mehrmals wiederverwenden lassen. Wenn das nicht geht, dann recycle (dt. „verwerten“) alles, was du nicht vermeiden oder wiederverwenden konntest. Und wenn du das nächste Mal durch Online-Shops klickst oder zwischen die Verkaufsregale schlenderst, dann rethink (dt. „umdenken“) deinen Konsum und dein Wegwerfverhalten, werde kreativ und suche nach langlebigen Alternativen.

Möchtest du ein Produkt partout nicht mehr haben, dann verschenke, spende oder verkaufe es. Der Mülleimer sollte der Umwelt zuliebe nur als allerletzter Ausweg herhalten. Unten sind Online-Plattformen gelistet, die sich auf bestimmte Produktgruppen spezialisiert haben und Käufer*innen und Verkäufer*innen zusammenbringen. So findest du ganz bestimmt den richtigen Ort, um deine ausgedienten Dinge zu verkaufen, ihnen eine längere Lebensdauer zu geben und dir im Gegenzug selbst etwas neues Gebrauchtes anschaffst. Wenn das nicht mal eine Win-win-Situation ist.

Bücher und andere Unterhaltungsmedien gebraucht kaufen und verkaufen

Die Plattform booklooker.de wurde im Oktober 1999 von Jens Bertheau und Daniel Conrad als Bücher-Flohmarkt für Studierende gegründet. Mittlerweile ist booklooker.de mit über 3,2 Mio. registrierten Kunden und Kundinnen (Stand Mai 2021) einer der größten Bücher-Marktplätze im deutschsprachigen Raum. Bei booklooker kann jede*r Bücher, Tonträger, Filme & Spiele kaufen und verkaufen. booklooker.de

selbst verkauft keine Artikel, sondern bringt Verkäufer*innen und Interessierte zusammen. Der Kontakt wird ganz einfach per E-Mail hergestellt. Wer also gelesene Bücher, Filme und viele weitere Produkte verkaufen oder kaufen möchte, wird hier garantiert fündig.

Auch auf reBuy.de, der als Zwischenhändler agiert, kannst du gebrauchte Elektronik- und Medienartikel kaufen und verkaufen. Gib die ISBN deiner ausgelesenen Bücher oder die EAN deiner aussortierten Artikel im Verkaufsportal ein, erhalte ein Preisangebot und schicke dein Verkaufspaket ab einem Wert von 10 € kostenlos an reBuy. Die Mitarbeiter*innen prüfen deine Artikel auf ihren Zustand, errechnen den Preis erneut und überweisen dir den Erlös. Andersherum kannst du gebrauchte Bücher, Filme und Spiele dort gebraucht und aufgemöbelt kaufen.

Das Verkaufsportal momox.de funktioniert nach demselben Prinzip: Gib die ISBN oder den Barcode deiner ausrangierten Bücher und Medien ein und lasse dir ein Kaufangebot machen. Auf der Gebrauchtwarenseite medimops.de kannst du dann qualitätsgeprüfte Artikel bis zu 70% günstiger erwerben.

Andere Möglichkeiten, wie du nachhaltig an dein neues Buch kommst, liest du in diesem Beitrag nach.

Mode gebraucht kaufen und verkaufen

Bei Vinted (Zusammenschluss aus Kleiderkreisel & Mamikreisel) dreht sich alles um den Kauf und Verkauf von Damen-, Herren- und Kinderkleidung sowie Accessoires und Kindersachen aller Art. Vinted hat einen Online-Marktplatz geschaffen, der Kleidungsstücken ein längeres Leben ermöglicht. Weltweit hat die Vinted Community bereits 37 Millionen registrierte Mitglieder in den Märkten Deutschland, Frankreich, Spanien, Niederlande, Belgien, Luxemburg, Österreich, UK, Polen, Tschechien, Litauen, USA und Italien.

momox fashion ist Teil der momox GmbH, agiert als Zwischenhändler zwischen Käufer*in und Verkäufer*in und funktioniert fast genauso wie momox und reBuy mit dem Unterschied, dass Mode und Accessoires angekauft und weiterverkauft werden können.

Sechs weitere spannende Secondhand Onlineshops findest du in diesem Artikel.

Kleiderstange

Refurbished Produkte kaufen

Ein Segment, das durchaus ganz für sich alleine stehen kann, sind die sogenannten Refurbished Produkte: elektronische Geräte, die generalüberholt wurden und zu einem günstigeren Preis verkauft werden. Dazu gehören Anbieter wie z.B. Refurbed*, AfB und Backmarket. Mehr zu diesem Thema erfährst du übrigens in einem anderen Artikel, in dem es ausschließlich um Refurbishment als Alternative zum Neukauf geht.

Alles Mögliche von A bis Z

Das Portal eBay Kleinanzeigen ist laut Selbstaussage Deutschlands Nr. 1 für Kleinanzeigen. Du kannst kostenlose Anzeigen für Produkte und Dienstleistungen aller Art, Immobilien oder Stellenangebote schalten. Umgekehrt kannst du dich natürlich durch die Kleinanzeigen klicken und bei privaten oder gewerblichen Nutzern und Nutzerinnen einkaufen. Im Idealfall wohnen Käufer*in und Verkäufer*in in derselben Region und können die Übergabe in echt vollziehen.

Bei Fairmondo ist der Name Programm. Denn der Online-Marktplatz ist ein faires Unternehmen, das auf Großinvestoren verzichtet und stattdessen mit bereits mehr als 2.000 Privatpersonen und gewerblichen Händler*innen zusammenarbeitet. Besonders faire, langlebige und qualitativ hochwertige Produkte werden gefördert, doch prinzipiell kann jedes Produkt verkauft und gekauft werden. Außerdem engagiert sich Fairmondo aktiv gegen Korruption, oft Ursache für gesellschaftliche Probleme, und spendet deshalb 1 % jeder Transaktion an Transparency International Deutschland e.V..

Was als Online-Anzeigenportal Kalaydo begann, entwickelte sich schnell zu einem Online-Marktplatz für Stellenangebote, Kleinanzeigen, Gebrauchtwagen und alles rund ums Haus und die Wohnung. Monatlich besuchen etwa 1 Million Personen das Portal, auf dem stolze 2 Millionen Menschen bereits registriert sind. Bücher, Musik und Filme, Haushaltsgeräte oder sogar eine vollständige Küche… Auf Kalaydo gibt es alles für das eigene Zuhause.

Kaufe und verkaufe jetzt gebraucht

Secondhandläden und Gebrauchtwarenseiten spielen eine unglaublich wichtige Rolle, wenn es um Ressourcenschonung geht. Sie regen nämlich zum Umdenken an und animieren uns als Konsum- und Wegwerfgesellschaft dazu an, ausgedienten Produkten doch noch ein neues Leben zu schenken. Sämtliche Online-Marktplätze haben einen Raum geschaffen, in dem gebrauchte Produkte verkauft, und obendrein einzigartige Schätze gefunden werden können. Gebrauchte Bücher, Filme und Spiele, Kleidung aus zweiter Hand oder generalüberholte Technikprodukte von Refurbed* sind online oder direkt in der Nachbarschaft zu finden. All diejenigen, die nach alternativen Wegen suchen, um den eigenen Alltag nachhaltiger zu gestalten, sollten genau hier ansetzen. Erst wenn unsere Nachfrage nach neuen Produkten erheblich sinkt, wird auch die Wirtschaft das Angebot herunterschrauben und weniger wertvolle Ressourcen verbrauchen.

*Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn du hier etwas online kaufst, unterstützt du LifeVERDE.de aktiv, da wir einen kleinen Teil vom Verkaufserlös erhalten.

_________________________________

Wie Friederike von Aufgemöbelt gebrauchte Gegenstände aufmöbelt, erzählt sie uns in diesem Interview.

Du möchtest zum Thema Nachhaltigkeit auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren kostenlosen LifeVERDE-Newsletter.



Kommentar erstellen

Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen