Elektromobilität: Warum die Autos der Zukunft kein Benzin mehr benötigen werden
Gesellschaft

Elektromobilität: Warum die Autos der Zukunft kein Benzin mehr benötigen werden

Vor allem Menschen, die nur selten weite Strecken zurücklegen und das Auto zum täglichen Pendeln zum Arbeitsplatz nutzen, dürften sich von den Vorteilen eines Elektrofahrzeugs leicht überzeugen lassen.

Vor allem Menschen, die nur selten weite Strecken zurücklegen und das Auto zum täglichen Pendeln zum Arbeitsplatz nutzen, dürften sich von den Vorteilen eines Elektrofahrzeugs leicht überzeugen lassen.

17.06.2016

Der Preis für Erdöl ist einer der die Weltwirtschaft am unmittelbarsten beeinflussenden Faktoren. Zwar ändern politische Entwicklungen und technologische Fortschritte die Fördermenge von Öl nahezu täglich. Dennoch steht fest, dass die Erdölressourcen schrumpfen und sich die Wirtschaft der Zukunft deutlich unabhängiger vom Öl machen muss. Selbst Staaten wie Saudi-Arabien, deren Reichtum sich auf die Förderung und den Export von Erdöl zurückführen lässt, treiben ihre Planungen, ihre Wirtschaft unabhängig werden zu lassen, in rasantem Tempo voran. Und so arbeiten in allen Wirtschaftsbereichen Ingenieure und Ideengeber eifrig an technischen Innovationen, die ihre Produktion und Produkte nachhaltig machen. Die Automobilindustrie ist traditionell eng mit dem Ölpreis verbunden. Er spielt bei der Produktion eine große Rolle und wird mit dem Benzinpreis zu einer Frage, die den Verbraucher fast täglich umtreibt. Immer mehr Autobauer und Autoverleiher setzen auf Elektromobilität – das ist die Chance, das individuelle Fahren zu einem umweltverträglichen, preiswerten und energieeffizienten Vergnügen zu machen.

Elektromobilität erlebbar machen

Derzeit kann noch keine Rede von einem echten Durchbruch der Elektromobilität sein. Auf deutschen Straßen sind noch nicht einmal einhunderttausend Elektroautos unterwegs. Dennoch hat nahezu jeder Autobauer mittlerweile einige Modelle im Programm, die als Hybrid oder nur mit Elektrizität funktionieren. Wer gern einmal einen Tag oder eine ganze Woche ausprobieren möchte, wie sich das Fahren mit dem Elektroauto anfühlt, kann sich ein solches Fahrzeug mieten. Bei Cardelmar haben Interessenten beispielsweise die Möglichkeit, an verschiedenen Orten der Welt ein solches Fahrzeug auszuleihen. In einigen Ländern ist es überhaupt kein Problem, sich mit dieser Technologie vertraut zu machen, da es in jedem Ort die Möglichkeit gibt, die Batterie aufzuladen. Japan zählt zu den führenden Staaten im Hinblick auf Elektromobilität. Warum sich gerade die Japaner so offen für Elektroautos zeigen, ist hier nachzulesen.

Warum es sich lohnt, ein Elektroauto zu fahren

Es gibt viele Gründe für die Anschaffung eines Elektroautos. Die Bundesregierung hat jüngst beschlossen, gemeinsam mit den Autoherstellern die Neuanschaffung eines Elektroautos mit einer Prämie zu belohnen. Informationen darüber, wie hoch diese Prämie ausfällt und unter welchen Voraussetzungen sie ausgeschüttet wird, finden Interessenten auf dieser Seite. Auch die Tatsache, dass ein Elektroauto sehr viel leiser ist als ein kraftstoffbetriebenes Fahrzeug, dürfte manchen Fahrer überzeugen. Gerade Menschen, die nur selten weite Strecken zurücklegen und das Auto zum täglichen Pendeln zum Arbeitsplatz nutzen, dürften sich von den Vorteilen eines Elektrofahrzeugs leicht überzeugen lassen. Außerdem ist es sehr wahrscheinlich, dass Elektrofahrzeuge schon sehr bald mit zusätzlicher Technik ausgestattet werden, die das Auto intelligenter, nutzerfreundlicher und sogar sicherer machen.



Kommentare
Kommentare
Julia
02.09.2016
Bin mal gespannt wann Benzinautos aussterben :-)

Mr. Elektro
09.08.2016
Elektromobilität ist die Zukunft. Ich kann schon jetzt nicht mehr nachvollziehen, dass noch so Stinker auf den Straßen rumfahren :)

Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen