BioZahnpasta: Lächeln, bitte!
Gesellschaft

Bio-Zahnpasta: Lächeln, bitte!

Diese 5 Bio-Zahnpasta-Alternativen kommen ganz ohne bedenkliche Zusatzstoffe aus und bestehen zu 100% aus natürlichen Zutaten.

Diese 5 Bio-Zahnpasta-Alternativen kommen ganz ohne bedenkliche Zusatzstoffe aus und bestehen zu 100% aus natürlichen Zutaten.

18.12.2017 - Ein Beitrag von Bianca Schillinger

Und nach dem Essen – Zähneputzen nicht vergessen! Von Klein auf gehört das Zähneputzen zur täglichen Routine, bei den meisten von uns zwei Mal täglich. Womit wir uns dabei die Zähne einschäumen, ist sehr unterschiedlich. Manche kaufen ihre Zahncreme nach Geschmack, andere nach Kriterien wie angeblichen Extra-White-Effekten oder Inhaltsstoffen für besonders frischen Atem. Wer beim Einkauf besonderen Wert auf Nachhaltigkeit und Natürlichkeit legen will, für den haben wir 5 spannende Bio-Zahncremes zusammengestellt.

Lamazuna

Zahnpasta am Stiel? Ja, genau! Lamazuna produziert sogenannte feste Zahnpasta, die der Einfachheit halber am Stiel verkauft wird. Zum Putzen wird einfach mit den angefeuchteten Borsten einige Male über das Zahnpasta-Stück gestrichen. Dann einfach wie gewohnt Zähneputzen. Da die Inhaltsstoffe eine antibakterielle Wirkung haben, kann sich übrigens problemlos die ganze Familie (oder die ganze WG) ein Stück teilen. Apropos Inhaltsstoffe: Die kommen bei Lamazuna, wenn möglich, aus kontrolliert biologischem Anbau. Außerdem sind alle Naturkosmetikprodukte vegan und umweltfreundlich, nicht zuletzt wegen des geringen Verpackungsmülls: Keine Tuben, keine Tiegel, einfach ein Karton aus Recyclingmaterial. Möglich machen das die festen Kosmetika, zu denen neben der Zahnpasta auch Deos und Shampoos zählen.

Weleda

Neben Duschgels, Cremes und Deos hat Weleda auch Zahnpasta im Sortiment. Wie bei allen Produkten setzt der Naturkosmetik-Hersteller auch bei seiner Bio-Zahncreme auf Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau. Außerdem schont Weleda Ressourcen, indem z.B. verstärkt gesammeltes Regenwasser zur Herstellung verwendet wird. Die Zahncremes kommen grundsätzlich ohne Fluorid, synthetische Farb-, Duft- und Konservierungsstoffe aus. Bis auf die Sole-Zahncreme sind außerdem alle Sorten vegan.

Alverde

Nicht komplett Bio, dafür von Öko-Test mit „Sehr gut“ bewertet: Die 5in1 Zahncreme von alverde. Die Eigenmarke der Drogeriekette dm konnte im Jahr 2016 die Stiftung Warentest überzeugen. Den Sieg verdankt sie unter anderem der Tatsache, dass sie Fluorid enthält. Viele Naturkosmetik-Marken verzichten bewusst auf diesen Zusatz, da er im Verdacht steht, schädlich zu sein. Was sicher ist: Fluorid beugt Karies vor, und das sehr erfolgreich. Auf einen weiteren bedenklichen Zusatz verzichtet alverde bewusst: Natriumlarylsulfat wird nicht in der Zahnpasta verarbeitet, da das Tensid die Schleimhäute reizen kann. Außerdem ist die alverde-Zahnpasta vegan und besteht zu 100% aus natürlichen Zutaten.

Lavera

Lavera macht Bio-Zahnpasta für Klein und Groß. Erwachsene können zwischen vier verschiedenen Sorten wählen, während den Kindern das Zähneputzen mit Bio-Himbeere und Bio-Erdbeere versüßt wird. Die Inhaltsstoffe stammen, soweit möglich, aus kontrolliert biologischem Anbau. Außerdem werden alle Lavera-Produkte in Deutschland entwickelt und produziert. Beim Thema Fluorid scheiden sich ja wie schon erwähnt die Geister. Darum bietet Lavera sowohl Zahnpasten mit als auch ohne Natriumfluorid. Auf seiner Homepage klärt der Hersteller außerdem über Vor- und Nachteile von Fluorid auf und beantwortet häufige Fragen zu diesem Thema.

Denttabs

Zum Schluss noch etwas ganz anderes: Zahnpasta in Tablettenform. Wie das funktioniert? Erst kauen, bis die Tabletten cremig wird. Jetzt auf keinen Fall schlucken, sondern putzen. Und zwar mit einer feuchten Zahnbürste, ganz wie gewohnt. Am besten geht das wohl mit besonders weichen Borsten, da sonst die Gefahr besteht, dass der Abrieb an den Zähnen zu groß wird. Das ist nämlich das Prinzip der Tabletten: Sie setzen darauf, die Zähne zu polieren, damit sich Bakterien gar nicht erst festsetzen können. Zellulose-Fasern übernehmen das Polieren, während Stevia und natürliches Minzaroma für einen angenehmen Geschmack sorgen.  An die Handhabung der veganen Zahnputztabletten muss man sich sicher erst gewöhnen, doch dann spart man nicht nur Platz im Handgepäck sondern auch unnötige Plastikverpackungen.

Hier gibt’s Zahnpasta am Stiel von Lamazuna.

Lavera-Zahnpasta mit und ohne Fluorid.

Zahncremes vom Naturkosmetik-Hersteller Weleda findest du hier.

Hier gibt’s Infos zur 5in1 Zahncreme von alverde.

Mal anders Zähne putzen mit den Zahnputztabletten von Denttabs.



Kommentare
Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *


Grüne Unternehmen