Nachhaltige Mode: FOND OF BAGS (F. O. BAGS GmbH)

FOND OF BAGS - Wir über uns



FOND OF BAGS (F. O. BAGS GmbH)

Anschrift:
Vogelsanger Str. 78
50823 Köln

Telefon: 0221 – 539 705 100
Email: info@fondofbags.com

Mitarbeiter: 51-250

Webseite: www.fondofbags.com

IHR GRÜNES ANGEBOT | Welche grünen Produkte/Dienstleistungen bieten Sie an?

FOND OF BAGS ist das Gütesiegel für Taschenliebhaber jeden Alters – von Baby bis Business. Die Produkte unserer sieben Marken zeichnen sich durch eine hohe Qualität, verantwortungsvolle Herstellung und besonderen Anspruch an Funktionalität und Design aus. Bei der Produktion unserer Taschen und Rucksäcke achten wir auf umweltschonende Methoden und verantwortungsvolle Verwendung von Ressourcen.

UMWELT- und KLIMASCHUTZ | Welche konkreten Umwelt- und Klimaschutzmaßnahmen haben Sie bereits ergriffen oder werden Sie noch ergreifen?

Für den größten Teil der Materialien, aus denen unsere Taschen und Rucksäcke bestehen, verwenden wir recycelte PET-Flaschen. Seit 2010 haben wir über 86 Mio. PET-Flaschen recycelt. Dadurch wurden über 900.000 Liter Öl, etwa 1,15 Mio. Badewannen Wasser und mehr als 3.500 Tonnen CO2 eingespart.

Zusätzlich arbeiten wir ausschließlich mit bluesign®-zertifizierten Systempartnern zusammen. Damit stellen wir sicher, dass die für unsere Stoffe und Schnallen verwendeten Materialien „sauber“ sind und enthalten keine umweltschädlichen Chemikalien. Für uns steht im Mittelpunkt, die gesamte Beschaffungskette unserer Materialien zu hinterfragen und genau festzulegen, welche Stoffe für unsere Produkte verwendet werden dürfen.

Wir haben uns außerdem zum Ziel gesetzt, bis zum 01.01.2019 das handelsübliche PFC, welches wegen seiner wasserabweisenden Funktion als Imprägnierung für Taschen und Rucksäcke verwendet wird, durch eine umweltfreundlichere Substanz zu ersetzen.

CSR | Wie wird bei Ihnen im Alltag Corporate Social Responsibility gelebt?

Als wirtschaftliches Unternehmen tragen wir nicht nur für unsere Umwelt, sondern auch für alle Menschen, die an den Produktionsschritten beteiligt sind, Verantwortung. Um fortwährend für faire Arbeitsbedingungen in unseren Nähereien und andere Produktionsstätten zu sorgen, sind wir der Fair Wear Foundation (FWF) beigetreten.

Die FWF ist eine niederländische non-profit Organisation, die sich zum Ziel gesetzt hat, die Arbeitsbedingungen in der nähenden Textilindustrie weltweit zu verbessern. Als unabhängige Instanz übernimmt sie eine überprüfende Funktion gegenüber den Produktionsbetrieben sowie ihren Mitgliedsunternehmen ein. Grundsätze der FWF sind u.a. die Zahlung existenzsichernder Löhne, angemessene Arbeitszeiten, Arbeitssicherheit und die Vermeidung von Kinderarbeit.

Durch Sozialaudits – also der Überprüfung der Sozialstandards vor Ort – stellen wir sicher, dass die Angestellten in unseren Produktionsstätten in China, Indien und Vietnam immer unter fairen Bedingungen arbeiten können. Diese Sozialaudits werden durch unabhängige Agenturen für uns durchgeführt.

WELTVERBESSERER | Warum ist Ihr Angebot fortschrittlich und was verändert sich in positiver Hinsicht hierdurch für die Menschen?

Wir setzen auf Transparenz! Unser Ziel ist es, unseren negativen Einfluss auf die Umwelt so gering wie möglich zu halten und gleichzeitig bestmögliche Arbeitsbedingungen für alle Menschen zu schaffen, die mit unserer Produktion in Kontakt kommen. Nicht nur die Schritte unserer Produktion, sondern auch die verwendeten Materialien und Herstellungsmethoden sollen möglichst für Händler und Kunden nachvollziehbar sein. Beim Kauf einer der vielen Taschen oder Rucksäcke aus der FOND OF BAGS-Familie sollen unsere Kunden sich sicher sein, ein verantwortungsvoll produziertes Produkt in den Händen zu halten. Einen Überblick sowie den CR-Bericht befinden sich auf unserer CR-Seite

Wir sind Teil dieser Welt. Daher sind uns die Arbeits- und Lebensbedingungen unserer Produktionspartner wichtig. 2015 waren wir mit dem gesamten Kölner Team in Vietnam. Gemeinsam mit unseren Partnern haben wir unseren Horizont erweitert. 

 

Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *