Suche

SQC-QualityCert - Wir über uns



SQC-QualityCert UG (haftungsbeschränkt)

Anschrift:
Langobardenstraße 10b
15834 Berlin

Telefon: 033708355050
Fax: 033708355051
Email: anfrage@sqc-cert.de

Mitarbeiter: 1-10

Webseite: https://www.sqc-cert.de

IHR GRÜNES ANGEBOT | Welche grünen Produkte/Dienstleistungen bieten Sie an?

Nachhaltigkeitssiegel und Klimaneutralität für Unternehmen

Wir zertifizieren die Klimaneutralität und die Nachhaltigkeit von Unternehmen mit unseren Zertifizierungen als "Klimaneutrales Unternehmen (DIQP)" und "Nachhaltiges Unternehmen (DIQP)". Der Standard für klimaneutrale Unternehmen und nachhaltige Unternehmen wurde vom DIQP Deutsches Institut für Qualitätsstandards und -prüfung e.V., einer unabhängogen Nonprofit-Organisation aus Berlin entwickelt. 

Klimaneutrales Unternehmen (DIQP)

Bei der Zertifizierung für Klimaneutralität wird in einem ersten Schritt ein CO2 Fußabdruck des Unternehmens berechnet. Dies zeigt den Unternehmen auf, wor sich Einsparpotentiale für den eigenen Betrieb befinden und ermöglich es so, diese Reduktionsmaßnahmen anzugehen. Im zweiten Schritt werden die bestehenden Emissionen in Gold Standard Projekten kompensiert. Der Gold Standard ist anerkannt und es handelt sich um zusätzliche Klimaschutzmaßnahmen, welche nur aufgrund von Kompensationszahlungen durchgeführt werden. Somit haben die Projekte einen positiven Einfluss, da es sich um zusätzliche Projekte handelt. Hier finden Sie eine Übersicht einiger Projekte zur Treibhausgaskompensation.

Mehr Informationen zum Thema: Was bedeutet Klimaneutralität für Haushalte und Unternehmen? und zur Zertifizierung als "Klimaneutrales Unternehmen (DIQP)".

Nachhaltiges Unternehmen (DIQP)

Eine Zertifizierung mit dem Nachhaltigkeitssiegel als Nachhaltiges Unternehmen (DIQP) besteht aus drei Bausteinen und bildet damit die drei Bereiche der Nachhaltigkeit ab:

  • Ökonomische Nachhaltigkeit 
  • Ökologische Nachhaltigkeit
  • Soziale Nachhaltigkeit

In dem Zertifizierungsprozesss zu einem nachhaltigem Unternehmen, werden drei Stakeholder (die Unternehmensleitung, die Kunden und die Beschäftigten) in den Zertifizierungsprozess einbezogen mit der Umsetzung von drei Befragungen:

  • Kundenbefragung
  • Mitarbeiterbefragung
  • Nachhaltigkeitsbefragung 

Die Zertifizierung basiert somit nicht auf einer reinen Selbstauskunft des Unternehmens, wie anderen Nachhaltigkeitszertifizierungen, sondern befragt die befroffenen Interessensgruppen um deren Sicht der Dinge in die Zertifizierung zu einem nachhaltigen Unternehmen einzubeziehen. Anschließend werden die Ergebnisse von der unabhängigen Zertifizierungsgesellschaft SQC-QualityCert ausgewertet. 

Mehr zum Thema: Was bedeutet Nachhaltigkeit? und zum Nachhaltigkeitssiegel des DIQP für nachhaltige Unternehmen.

 

 

Arbeitgebersiegel

Wir bieten zudem die Zertifizierung mit diesen Arbeitgebersiegeln an:

Die genannten Arbeitgebersiegel des DIQP wurden von der unabhängigen Verbraucherplattform Label-online.de mit der Einstuftung als "BESONDERS EMPFEHLENSWERT" versehen. Die Arbeitgebersiegel basieren auf einer Befragung der Beschäftigten und einer Abfrage der Arbeitgeberleistungen. Auch hier erfolgt die Zertifizierung durch SQC-QualityCert als Zertifizierungsgesellschaft.

Viele Unternehmen wünschen sich eine Gütesiegel als Ausbildungsbetrieb oder wollen ein ausgezeichneter Arbeitgeber sein. Die Ergebnisse der Zertifizierung können den Unternehmen helfen, die Leistungen als Arbeitgeber anzupassen und neue Mitarbeiter zu gewinnen. Von einer solchen Auszeichnung als profitieren also die Beschäftigten und das Unternehmen.

UMWELT- und KLIMASCHUTZ | Welche konkreten Umwelt- und Klimaschutzmaßnahmen haben Sie bereits ergriffen oder werden Sie noch ergreifen?

Wir ermitteln in jedem Jahr unseren CO2 Fußabdruck und suchen nach Einsparpotentialen. Zusätzlich kompensieren wir die nicht vermeidbaren Emissionen zu 100% in Gold Standard Projekten. Wir vermeiden bei Geschäftsreisen die Nutzung von Flugzeugen. Unsere Geschäftsreisen per PKW werden in Zukunft auch zu 100% in Gold Standard Projekten kompensiert. Wir beschaffen unsere Druckerzeugnisse klimaneutral und das Rechenzentren Seit April 2020 sind wir Unterstützer der Allianz für Klima und Entwicklung. Dabei handelt es sich um ein Bündnis aus Unternehmen, Verbänden und zum Beispiel Behörden, die sich freiwillig für die Umsetzung der Agenda 2030 und des Pariser Klimavertrags – durch internationale CO2 -Kompensation in Entwicklungs- und Schwellenländern einsetzen. Die Allianz für Entwicklung und Klima wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), dem Forschungsinstitut für anwendungsorientierte Wissensverarbeitung/n (FAW/n) und der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) getragen.

CSR | Wie wird bei Ihnen im Alltag Corporate Social Responsibility gelebt?

Wir sind ein sozial engagiertes Unternehmen und unterstützen verschiedene Projekte. So haben wir im Jahr 2020 eine Grundschule im brandenburgischen Rangsorf mit Gutscheinen für eine digitale Lernplattform im Wert von ca. 70.000 Euro unterstützt. Die Presseberichterstattung finden Sie hier.

WELTVERBESSERER | Warum ist Ihr Angebot fortschrittlich und was verändert sich in positiver Hinsicht hierdurch für die Menschen?

Durch eine Zertifizierung als klimaneutrales Unternehmen werden CO2 Emissionen eingespart und Unternehmen erhalten einen Überblick zu derene Emissionen. Somit können Einsparpotentiale umgesetzt werden und die Klimaneutralität kommuniziert werden.

Eine Zertifizierung für nachhaltige Unternehmen basiert unter anderem auf einer Kundenbefragung und einer Mitarbeiterbefragung. Die Unternehmen erhalten zu diesen beiden Befragungen eine Auswertung. Mit Hilfe dieser Auswertung ist es möglich den Kundenservice zu verbessern und die Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten zu optimieren. Oftmals enthalten solche Befragungen auch zahlreiche Verbeserungsvorschläge von Kunden und Beschäftigten und bieten somit eine Hilfestellung für die Unternehmensleitung.