Nachhaltige Gesundheit u. Ernährung: Fru'Cha! GmbH & Co. KG Bio und Fairtrade Trockenfrüchte

Fru'Cha! GmbH & Co. KG - Wir über uns



Fru'Cha! GmbH & Co. KG Bio und Fairtrade Trockenfrüchte

Anschrift:
Brandshofer Deich 33
20539 Hamburg

Telefon: 040 / 339830 56
Fax: 040 / 339830 59
Email: office@frucha.de

Mitarbeiter: 1-10

Webseite: www.frucha.de

IHR GRÜNES ANGEBOT | Welche grünen Produkte/Dienstleistungen bieten Sie an?

Premium Trockenfrüchte, Nüsse, Saaten & Beeren, Maca und Acai vom FairTrade-Award-Gewinner "Newcomer 2010"

Fru'Cha! bieten Ihnen Trockenfrüchte, Nüsse und Nährmittel aus kontrolliert ökologischem Anbau. Das umfangreiche Sortiment umfasst unter anderem Mangos, Datteln, Feigen, Cranberries, Süßkirschen - aber auch Ananas, Wildaprikosen und viele andere Produkte. Aber auch Acai und Maca Pulver, ebenfalls in Bio-Qualität, sind im Sortiment zu finden. Besondere Schwerpunkte bei der Sortimentsgestaltung sind die ökologischen Verträglichkeit der Erzeugung der Früchte und Nährmittel,die kulturelle Herkunft, als auch die hervorragende Qualität der Produkte.

Wir beziehen unsere Produkte ausschließlich aus kontrolliert biologischem Anbau und unterstützen nachhaltiges Handeln. Zusätzlich leistet die gezielte Aufnahme von FairTrade-Produkten einen wichtigen Beitrag zur Selbsthilfe in den Erzeugerländern. Dieser Ansatz wird kontinuierlich ausgebaut, wobei wir sehr hohen Wert auf ein faires Miteinander für gemeinsamen Erfolg bauen.

In 2010 wurde Fru'Cha! für sein Engagement mit dem FairTrade Award "Newcomer 2010" ausgezeichnet.

UMWELT- und KLIMASCHUTZ | Welche konkreten Umwelt- und Klimaschutzmaßnahmen haben Sie bereits ergriffen oder werden Sie noch ergreifen?

Fru'Cha! engagiert sich neben seinen FairTrade-Aktivitäten auch für FairTadestadt Hamburg unter http://www.fairtradestadt-hamburg.de/ und für die Interessengemeinschaft IG Für Gesunde Lebensmittel.

Schauen Sie sich gerne auch unser erstes Video über "FairTrade in Burkina Faso" unter http://www.youtube.com/Frucha1 an, oder besuchen Sie uns in FaceBook unter http://www.facebook.com/Frucha1

Der Schutz unserer Natur, unserer ökologischen Vielfalt und unseres Reichtums der Fauna und Flora müssen mehr als in den vergangenen Jahren im Fokus unserer aller Handeln und Denken stehen, um auch zukünftigen Generationen eine möglichst intakte Erde zu über-reichen.

Durch gerechtere Handelsbeziehungen soll die Situation der benachteiligten Produzentenfamilien in Afrika, Asien und Südamerika verbessert, die Binnenwirtschaft gestärkt und langfristig ungerechte Weltwirtschaftsstrukturen reduziert werden, so dass die Lebens- und Arbeitsbedingungen von Bauern und Beschäftigten verbessert werden.

CSR | Wie wird bei Ihnen im Alltag Corporate Social Responsibility gelebt?

Neben der Sortimentsgestaltung aus rein ökologischen Artikel, stellt für uns das Ideal des fairen Handels miteinander die zweite Säule unserer unternehmerischen Grundsätze dar. Aber auch die soziale Komponente ist uns überaus wichtig - wir freuen uns auch immer wieder jungen Berufseinsteigern mit geführten Praktika einen Einblick in die nicht immer einfachen Abläufe zu geben. Aber auch ältere Mitarbeiter sind für uns wichtig. Wir sind der Aufassung und Überzeugung, dass für die Gesellschaft wichtiger denn je ist erfahrene ältere und jüngere Kollegen als Teams zusammenzuführen um so Kompetenz und Agilität in der Zusammenarbeit zu kombinieren.

WELTVERBESSERER | Warum ist Ihr Angebot fortschrittlich und was verändert sich in positiver Hinsicht hierdurch für die Menschen?

Unsere Öko-Ressourcen sind sehr kostbar - unser Ökosystem ist zudem ein filigranes Wunderwerk der Evolution, dass es für zukünftige Generationen zu schützen gilt. Fairer Handel und ökologischen Landbau kann ein entscheidender Beitrag zur Erhaltung wichtiger Teile dieses Ökosystems und so eine Komponente dieses Schutzes sein. Wenn ein Landwirt, egal in welchem Land der auch seinen Boden bestellt, gerechte Preise für seine Erzeugnisse bekommt wird er sicherlich ein Qualitätsprodukt liefern können und verantwortungsvoll mit seinem Stück Land umgehen können, ohne großen Einsatz von Chemikalien - das schützt maßgeblich das Ökosystem und lässt und auch in Zukunft noch die Wunder der Natur erleben. Diese große Aufgabe will Fru'Cha! durch seine Engagement nachhaltig unterstützen.

Haben Sie Wünsche an die Politik, wenn ja, welche?

Es ist unabdingbar, dass in unserer Gesellschaft die Grundsätze des fairen Miteinanders in allen Bereichen stärker gefördert werden müssen. Positive Ideale sollte von der Politik verstärkt auch in den Mittelpunkt des politisch ökonomischen Denkweise verankert und hervorgehoben werden. Klare Positionen sollten wieder selbverständlich sein, wobei auch Menschen erklärt und verdeutlicht werden sollte, was die in den letzten Jahren gelebte "Geiz-ist-G..."-Mentalität für die Menschen in den Ursprungsländern der Früchte und Lebensmittel bedeutet.