Suche

Mike Mousehair - Zahlen, Daten, Fakten



Mike Mousehair e.K.

Anschrift:
Heusteg 47
91056 Erlangen

Telefon: 09131 9398820
Email: mail@mike-mousehair.de

Mitarbeiter: 1-10

Webseite: www.mike-mousehair.de

Etwa 24,2 Millionen Hunde und Katzen leben derzeit in deutschen Haushalten. Deshalb ist Nachhaltigkeit im Heimtierbedarf für uns nicht nur wichtig, sondern auch dringend notwendig.

Was bedeutet Nachhaltigkeit für uns? Wir behandeln die uns zur Verfügung stehenden Ressourcen schonend. So stellen wir sicher, dass auch zukünftige Generationen diese Ressourcen nutzen können. Aus diesem Grund fertigen wir liebevoll entworfene Produkte, frei von Schadstoffen, mit einer langen Lebensdauer und aus nachhaltiger Qualität. Denn was wir Heute tun, entscheidet darüber wie die Welt Morgen aussieht.

ARTGERECHTE HALTUNG VS. MASSENTIERHALTUNG

Massentierhaltung ist nicht nur eine Quälerei für die betroffenen Tiere, sondern ist auch für einen Großteil der CO²-Emissionen auf unserem Planeten verantwortlich. Außerdem werden Böden, Luft und Grundwasser stark belastet.

Die Liebe zum Tier sollte nicht beim eigenen Haustier enden. Gemeinsam mit unseren Lieferanten lehnen wir Massentierhaltung und Tierversuche strikt ab. Wir setzen stattdessen auf Bio-Qualität, eine artgerechte Haltung und eine umweltfreundliche Produktionsweise.

NATÜRLICHE MATERIALIEN VS. POLYESTER (SYNTHETISCHE STOFFE)

Bei der Herstellung von Polyester wird der begrenzt vorhandene Rohstoff Erdöl verbraucht. Wusstest Du, dass bei der Produktion einer synthetischen Faser etwa doppelt so viel Energie verbraucht wird, wie bei der von Baumwollfasern?

Wir setzen gemeinsam mit unseren Lieferanten auf natürliche Materialien, welche schadstofffrei und Bio-zertifiziert sind. Außerdem achten wir nicht nur auf ökologische Standards, sondern drücken auch bei den Sozialstandards, wie beispielsweise fairer Bezahlung und guten Arbeitsbedingungen, kein Auge zu.

REGIONALITÄT VS. LANGE TRANSPORTWEGE

Lange Transportwege belasten die Ökobilanz von Produkten. Von der Beschaffung der Rohstoffe bis zum fertigen Produkt werden dabei, oft über Ländergrenzen hinweg, mehrere tausend Kilometer zurückgelegt. Und warum das Ganze? In erster Linie um Lohnkosten zu sparen. Aber die Arbeitsbedingungen der Menschen und die Umweltschäden werden bei der Kalkulation von „billigen“ Produkten nicht mit einbezogen.

Wir setzen bei unseren Produkten auf Regionalität. Verwenden wir einen Rohstoff, welcher nicht in Deutschland vorkommt, achten wir darauf, dass unser Produkt/Material keine unnötigen Transportwege zurücklegt.